Italienisches Küstengebiet ohne Autos?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke Du meinst die wunderschöne Cinque Terre! Das sind fünf Fischerdörfer in Ligurien, die für Touristen nicht mit dem Auto befahrbar sind. Das Auto muss man oberhalb der Dörfer, die sich an einer romantischen Steilküste befinden, parken und dann das UNESCO-Weltkulturerbe zu Fuss erkunden. Die fünf Orte an der Küste sind:

  • Monterosso al Mare
  • Vernazza
  • Corniglia
  • Manarola
  • Riomaggiore

Ich war schon ein paar Male dort, es ist traumhaft schön! Echt sehenswert, vor allem im Frühling oder Herbst zum Wandern.

Von 5terre.de rüberkopiert: Cinque Terre: "Fünf malerische, verträumte Dörfer an der ligurischen Riviera. Farbige Häuser an steilen Hängen, kleine Plätze mit bunten Booten, winklige Gassen, Treppenwege, Torbögen. Ein Küstenabschnitt, der verschont blieb von Bauspekulation und Naturzerstörung. Eine der schönsten Landschaften der Welt und deshalb zu Recht weltberühmt."

http://www.cinqueterre.it/info.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich weiss was du meinst - hier die Erklärung von Wikipedia: "Als Cinque Terre (italienisch für fünf Länder) wird ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien bezeichnet. Von Nordwest nach Südost reihen sich die fünf Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore entlang der steil abfallenden Küste. Die Region zählt etwa 7.000 Einwohner und ist als Nationalpark geschützt, in dem nichts gebaut oder verändert werden darf. Im Jahre 1997 wurden die Cinque Terre zusammen mit Portovenere zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt." Es ist wunderschön, dort Urlaub zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?