Italien hat auch eine Weinstrasse? - Wer empfiehlt mir eine gute Kellerei für Prosecco?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo helmuth,

Italien hat sehr viele Weinstraßen, aber da meinst du wohl die Strada del Prosecco zwischen Conegliano und Valdobbiadene bei Treviso nördlich von Venedig, die man gemütlich (mit diversen Weinproben) in einem halben Tag abfahren kann. Könnte Vicenza als Standort empfehlen, schöne alte Stadt mit Kultur und guten Restaurants.

In Valdobbiadene findet im September auch die Sektmesse "Forum Spumanti d'Italia" statt.

Und wenn du schon mal in der Gegend bist, empfehle ich einen Besuch in Bassano del Grappa, schönes altes Örtchen, und dort eben einen Besuch der Kellerei Nardini mit Verkostung (sollte man ein Fläschen "Acquavite di Vinaccia Riserva" mitnehmen, wenn man Grappa mag).

Leider kann ich keine persönlichen Empfehlungen bezüglich Kellerei für Prosecco geben, da ich meistens eher Weingüter aufsuche ;-) Aber generell empfiehlt es sich, in eine Enoteca zu gehen, dort verschiedene Prosecchi auszuprobieren und dann zum bevorzugten Produzenten zu fahren und direkt einzukaufen (ist oft günstiger, man kann sich die Kellereien ansehen und nebenbei ein Gläschen trinken).

Als Literatur für Kulinarisches: Prosecco, Soave, Grappa, Valpolicella. Unterwegs im Veneto von Hans Messner.

Rund um den Ort Valdobbiadene im Veneto reihen sich eine ganze Menge von bekannten Prosecco Erzeugern: Mionetto, Valdo, Ruggeri.. Besuch doch z.B. den Hersteller Ruggeri & C. spa, Via Pra' Fontana, 31049 Zecchei Valdobbiadene (TV), tel +39 04 23 90 92 www.ruggeri.it

Was möchtest Du wissen?