Istrien - wo ist es am schönsten?

2 Antworten

Zum Beispiel wäre Tar-Vabriga eine gute Wahl für einen Urlaub in Kroatien. Tar-Vabriga liegt nur ca.6 km vom bekannten Touristenzentrum Porec und Novigrad entfernt. Dieser Ort ist auch bekannt für seinen guten Wein und seine Oliven bzw.Olivenöl. Es bestehen neben den vielfältigen privaten Unterkünften in allen Preislagen auch überall gute Sportmöglichkeiten. Flach ins Meer abfallend sind die kinderfreundlichen Strände von Tar-Vabriga. Deshalb können sie durchaus als sicher für Kinder bezeichnet werden. Überall in der Umgebung findet man kleine Strände und Buchten. weitere Infos unter: http://www.tar-vabriga.de

http://www.youtube.com/watch?v=sDl54cjIYwo

Was Italien anbelangt: Neben der Stadt Triest kann man im Hinterland in der Gegend von Cividale und Cormons eine nette Weingegend erkunden. Vom netten alten Strandort Grado aus westwärts liegen riesige Sandstrände. - Am kurzen slowenischen Küstenabschnitt befindet sich der hübsche Ort Piran (venenzianische Gründung) ohne Strand sowie daneben der umtriebige Badeort Portoroz mit Strand. Im karstigen Hinterland sind gigantische Höhlen (u.a. bei Postojna) zu entdecken. - Der größte Teil Istriens gehört zu Kroatien. Dort befinden sich die beiden größten Badeorte des Landes, Porec und Rovinj. Die meisten Hotels liegen außerhalb der netten Altstädte. Das Hinterland hat herben Liebreiz, und es gibt einige nette Ausflugsorte in der Gegend von Motuvun (bekannt für Trüffel). Auf alle Fälle lohnt ein Ausflug nach Pula, das ist eine lebendige, schöne, alte Stadt, wo man u.a. römisches Erbe bestaunen kann, allen voran ein großartiges Amphitheater direkt am Hafen sowie das antike Herkulestor in der Fußgängerzone. In Reiseführern empfohlen wird der Limski-Kanal, wo es Austern gibt, dort herrscht aber recht viel Trubel. - So, was Dich am meisten anspricht - dort könntest Du Dein Quartier aufschlagen...

Darf es auch eine Insel sein ? Wenn ja, dann empfehle ich in folgender Reihenfolge: Hvar, Sv. Clement ( liegt vor Hvar und ist über sehr preiswerte Taxiboote von dort zu erreichen) Dugi Otok, Korcula und Rab.

Nette Tipps, die Inseln liegen aber deutlich südlich von Istrien und gehören zu Dalmatien...

0

Tatsächlich verteilt sich Istrien auf Italien Slovenien und Kroatien, jedoch besteht der italienische Teil praktisch nur aus Triest und diese Stadt ist sehenswert. Slovenien ist was die Küste angeht absolut witzlos viel Industrie und Küstenorte mit dem scharm einer Einkaufspassage, Slovenien ist eher ein Ski- oder Bergurlaubsland. Deshalb würde ich Dir als Basis Rovinj in Kroatien empfehlen von dort kannst Du z.B. Pula mit der schönen und lebendigen Altstadt und dem Amphietheater, Briuni Inseln, Dvigrad eine durch die Pest entvölkerte Ruinenburg, Bale, Limfjord, das edle Porec und als Kontrast dazu das ehemalige Fischerdorf Rovinj einer der schönsten Orte an der Adria. Zu entdecken gibt es aber noch viel mehr. Da hast Du mehr als 2 Wochen volles Programm. Übrigens von Rovinj aus geht ein Schnellboot regelmäsig nach Venedig.

Was möchtest Du wissen?