Ist Vail in Colorado im März noch ein gut zu befahrendes Skigebiet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, normalerweise - wie *reiserolf schon sagt - bis Mitte April. Anschließend wird auch rigoros geschlossen.

In diesem Jahr war es z. B. nicht normal. Da waren die berühmten Back Bowls bereits im März wegen Schneemangel und frühzeitigem Ende des Winterschlafes des Wildes geschlossen. Als Skifahrer tummelte man sich nur auf der Frontside. Auch dort ging unten auf den ersten Höhenmeter nicht mehr viel, nur noch die Catwalks (Ziehwege) waren befahrbar. Die normalerweise schneebringende Windströmung von West nach Ost ging diesmal wie bei einem Omega um Vail herum.

Das Skigebiet ist natürlich auch im Januar und Februar normalerweise ganz toll. Eine evtl. erforderliche Gesichtsmaske kannst Du ja vor Ort kaufen.

Übrigens sind bei der Rückreise nach Denver zwei Pässe zu überwinden. Da kann es bei Schneefall sehr eng werden oder die Pässe sind gesperrt, wenn Du erst sehr früh morgens in Vail abfährst und noch am Vormittag den Flieger nach D erreichen willst. Die Fahrt dauert eigentlich nur ca. 3 Stunden. Stressfreier ist die Rückfahrt am Vorabend nach Denver und eine dortige Übernachtung in Flughafennähe. Die Übernachtung kannst Du problemlos noch in Vail buchen.

Hi,

normalerweise kannst Du in Vail bis Anfang- Mitte April problemlos skifahren.

Eine sehr schöne Ecke übrigens - und früher würde ich auch nicht gehen. Im Januar ist es dort bitterkalt und das Skifahren kein Vergnügen. Anfang März wäre für mich die beste Zeit.

bye Rolf

Was möchtest Du wissen?