Ist Thailand wirklich gefährlich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mich würde auch interessieren, worauf sich die Information deiner Bekannten stützt und wo die Definition von "gefährlich" bei ihnen anfängt... Die gefährlichsten Länder sind für mich z.B. Somalia, Afghanistan oder der Irak, was man wohl auch nicht von der Hand weisen kann. Ich kann mir nur vorstellen, dass deine Bekannten noch nicht sehr weit gereist sind und ihre Meinung an mehr oder weniger übertriebenen, reißerischen oder auch schlichtweg falschen Schreckensmeldungen a la "Bild" festmachen, die es quasi über jedes Land gibt, aber ein Land deshalb nicht gleich zu einem überaus gefährlichen Pflaster gerade für Touristen machen sollten. Natürlich gibt es in Thailand vielleicht Krankheiten, auf die du hier nicht stößt, natürlich kann man das Essen nicht vertragen, natürlich kann man Pech haben und einem Bombenanschlag zum Opfer fallen, natürlich kann man an der nächsten Straßenecke ausgeraubt werde. Doch dieses "Lebensrisiko" trägst du überall mit dir, egal ob in Berlin oder Bangkok. Ich habe mich in Thailand zu keinem Zeitpunkt unsicher gefühlt, habe mich aber natürlich auch an gewisse Verhaltensregeln wie oben bereits genannt gehalten, also das "Risiko" nicht herausgefordert. Lass dich bitte nicht von deinen Plänen abringen, Thailand ist ein tolles und in meinen Augen wirklich verhältnismäßig sicheres Reiseland!

DH ...Thailand habe ich als ausgesprochen sicher und angenehm empfunden, sehr familienfreundlich...ok in Städten wie bangkok ist es wie in allen Großstädten der Welt, es gibt immer Ecken, die man meiden sollte, aber letztendlich käme ich nie auf die Idee Thailand als gefährlich zu bezeichnen und wir waren dort mit zwei Kids unterwegs, ohne jegliche Probleme.

0

Manchmal frage ich mich schon, wo diese merkwürdigen 'Reisewarnungen' immer herkommen - war Deine Bekannte denn überhaupt schon mal dort?

Normalerweise bewegt man sich als Tourist in Thailand in Bereichen, wo man keine Probleme hat - außer vielleicht die Kleinkriminalität, die trebron genannt hat, aber die gibt es ja überall. Und wenn man vor hat, das ganze Land zu bereisen, dann informiert man sich doch sowieso im Vorfeld und wird nicht gerade dahin fahren, wo es speziell gefährlich ist - das gilt für Thailand wie auch für alle anderen Länder der Welt.

Ich bin bereits mehrere Male als Frau allein durch Thailand gereist, habe nie irgendwelche Probleme gehabt - habe mich jedoch einigermaßen den Landessitten angepaßt und mir nicht dicke Klunker oder dergleichen um den Hals gehängt!

also, ich bin erst zurück aus thailand und ich war drei wochen alleine unterwegs und das als frau!! mir ist nichts passiert und ich war nicht drei wochen im hotel, sondern bin auf eigene faust losgezogen... man bekommt immer hilfe und wird überhaupt nicht belästigt. man muss halt nicht unbedingt mit seiner kohle prahlen und wenn thais getrunken haben, sollte man auch nicht unbedingt anfangen zu streiten.

sonst, alles perfekt, tolles essen, tolle strände, nette leute und super günstig!!

als frau hat man seine ruhe, aber die männer müssen schon ein wenig aufpassen, weil die thai frauen auch gerne mal lange finger haben und betrunkene beklauen :-)) aber das muss ja auch nicht immer passieren!!

fazit: bist du freundlich, sind sie auch freundlich! man muss sich eben auch benehmen können.

Was möchtest Du wissen?