Ist schon mal jemand mit dem Fahrrad in die Ukraine gefahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

so verrückt finde ich das nicht.Ich war mit dem Rad schon an der ukrainischen Grenze,das war auf 2 1/2 Wochen machbar(wenn Du Dir ein wenig anschauhen möchtest,die Route ist super schön dann eher 3-4Wochen)Ich bin recht langsam unterwegs da ich mein Gepäck einschließlich Zelt selber transportiere,dafür aber fast überall übernachten kann.

Da ich nicht weiss wo in der Ukraine Ihr hinwollt hier mal eine grobe Beschreibung:

Regensburg/Passau/Wien/Bratislava/Esztergom/Budapest/ so und nun die Entscheidung: flach oder hügelig? Ich bin für flach also Budapast Szolnok/Tiszafüred/Tokaj/Zahony

Gut als Kartenmaterial der Radwanderatlas Ungarn ISBN 963958608-0

Bikeline Donau 2 und 3

Wenn die Zeit wirklich eng wird: in Ungarn kann man in fast jedem Nahverkehrszug das Rad mitnehmen,also man kann auch mal eine Strecke überbrücken wenn das Wetter nicht passt oder die Zeit knapp wird.

ich stell Dir mal ein paar Bilder von der Radtur damals rein,wir sind allerdings ein wenig anders gefahren(mit mehr Umwegen da wir uns viel anschauen wollten)

ich wünsche Euch viel Spass auf einer der schönsten und abwechslungsreichen Touren die es in Europa gibt:-)

zum schauen habe ich hier noch etwas: 2005( da war unsere Junior erst 9 Jahre,also waren die Tagesetappen noch ein wenig kürzer) waren wir auch am Donauradweg unterwegs(Passau-Budapest) ich habe damals einen Reisebericht ins Netz gestellt,um die Bilder anzuschauen musst Du den farbig unterlegten Text anklicken.(bin nicht der allergrößte HP -Bauer)

http://www.kanal-linde.de/pfingsttour2005/html/index.htm

Hortobagy - (Planung, Fahrrad Reise, Ukraine Anreise) Ungarisches Graurind - (Planung, Fahrrad Reise, Ukraine Anreise) flach und schön-die Puszta - (Planung, Fahrrad Reise, Ukraine Anreise)

Ich bin zwar nicht selbst mit dem Rad in die Ukraine gefahren, kenne aber jemanden, der schon solche Distanzen gefahren ist. Wenn du auf die Webseite http://www.rad-fernweh.de/ gehst, kannst du dir Berichte eines begeisterten Fahrradfahrers ansehen, der im Jahr 2008 mit dem Fahrrad sogar die ganze Welt umrundet hat (er hat die Ukraine damals knapp gestreift). Du kannst email-Kontakt mit Klaus aufnehmen und er wird dir sicherlich gerne alle deine Fragen beantworten.

Ich selbst natürlich nicht, für so etwas muss man sich ja schon fast ein Sabbatical nehmen. Bis in die Ukraine sind es rund 2000 Kilometer. Bei eienr Tagesleistung von 80 Kilometern dauetr es also 25 (mehr nicht?) bis nach Odessa, wenn man keinen Ruhetag einlegt:-)

Also hin und zurück in zwei Montaen, das ist doch mal ein Projekt, tolle Idee, bei Youtube findet man viele Videos von den Fahrradreisenden->

http://www.youtube.com/watch?v=hbG0GUBlpqo

Was möchtest Du wissen?