Ist Rothenburg einen Ausflug wert?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

...auf jeden Fall! 83%
Wieß nicht. 16%
...bleib lieber zu Hause! 0%

8 Antworten

Wieß nicht.

Wenn es für Dich als Tagestour zu bewältigen ist, auf jeden Fall, wenn nicht, könntest Du es in ein verlängertes Wochenende packen und Dir weitere sehr sehenswerte Städte dazu in der Nähe oder nicht allzu weiter Ferne anschauen, wie Ansbach, Nürnberg oder auch Würzburg. Als alleiniges Ziel wäre es mir zu klein für eine längere Anfahrt.

...auf jeden Fall!

Natürlich lohnt sich das - die Altstadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert, mit oder ohne Burgbesichtigung. Falls du die regionalen Spezialitäten probieren willst, empfehle ich dir eine kulinarische Stadtführung: " Wandeln Sie in Begleitung auf diesem kulinarischen Rundgang durch die verträumten Gassen Rothenburgs. Es erwartet Sie ein fränkisch, herbstliches 6-Gang Menü. Zu jedem Gang gibt es ein Glas korrespondierenden Wein und Mineralwasser. Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer unser Progast Kochbüchlein." Sehr lecker und interessant!

die Burgbesichtigung wäre aber nur bis ins 14.Jahrhundert möglich gewesen.... LOL!

1

Also mir hat die Stadt wirklich gefallen. Die Altstadt ist aus dem Mittelalter und bietet wunderschöne historische Bauwerke zu besichtigen. Die Stadt ist zwar nicht die größte, hat aber eine tolle Atmosphäre. Ich finde, dass sie auf jeden Fall eine Reise wert ist. Man bekommt einen sehr guten Eindruck, wie deutsche mittelalterliche Städte aussahen.

Bei Rothenburg scheiden sich die Geister. Millionen Japaner können sicher nicht irren. Ich persönlich fand es einfach nur schrecklich: ein bayerisches Disneyland. Von der Bausubstanz her ist der Ort sicher interessant und sehenswert, die Art der Darstellung hat mich aber abgeschreckt. Restaurants mit einheitlicher Speisekarte: Bratwürstl und Leberkäse, Schneeballenläden an jeder Ecke, überteuerte Hotels, in denen man nur in englischer Sprache begrüsst wird. Wem das gefällt, ist in Rothenburg sicherlich gut aufgehoben. Es gibt aber gottlob in Deutschland noch viele schöne Ecken, in denen der Alltag normal verläuft.

...auf jeden Fall!

Rothenburg ob der Tauber lohnt sich auf jeden Fall.Ausser allen anderen Sehenswürdigkeiten paßt auch jetzt in der Vorweihnachtszeit ein Besuch im Weihnachtsladen von Käthe Wohlfahrt.Rothenburg liegt ja an der romantischen Strasse und wenn man schon mal dort ist,kann man auch noch ein bißchen weiter nach Dinkelsbühl und Nördlingen fahren, beides auch schöne mittelalterliche Städtchen.

www.rothenburg.de/index.php?get=1304

...auf jeden Fall!

ja- er lohnt sich! eine der schönsten mittelalterlichen Städte mit herrlichen Bauwerken, dem Klingentor, dem Fleischhaus, dem Burgtor..... ich denke, es geschah nicht nur aus "Illusion" dass z.B. die allgemein jedem Kleinbahnliebhaber bekannte Fa. Faller viele Häuser nach Originalen aus Rothenburg zumindest "nachempfand"....

Wenn du dort bist, gehe bitte in die Kirche St. Jakob.... dort findest du z.B. von Tilman Riemenschneider das berühmte Heiligblut-Retabel das er für die Blut-Reliquie geschnitzt hat (ca. 1500-1505)

Und besuche bitte das "Hegereiterhaus" über dieses wohl sehr bekannte Gebäude gäbe es so viel zu sagen, dass es wohl - für mich - einfacher ist, dir einen adäquaten Link zu senden.

LG!

http://blogreiter.typepad.com/blogreiter/2007/04/das_hegereiterh.html

...auf jeden Fall!

Wenn Du Rothenburg ob der Tauber meinst, das lohnt sich auf jeden Fall. Ist allerdings ziemlich touristisch angehaucht, aber wenn Du dort bist, bist Du ja auch Tourist! Wenn Du Rothenburg an der Wümme meinst, dann lohnt sich das nicht besonders, aber da gibt es nicht so viele Touristen!

;-)

0
...auf jeden Fall!

Ich kenne nur Rothenburg ob der Tauber. Und das ist wirklich sehr sehenswert. Die anderen haben es ja schon ausführlich geschildert warum. Ich schließe mich da uneingeschränkt an.

Was möchtest Du wissen?