Ist Pompeji einen Ausflug wert?

5 Antworten

Auf jeden Fall. Ich war schon dreimal dort und habe längst noch nicht alles gesehen,jedoch sind einige bekannte Bauwerke nach dem Erdbeben vor einigen Jahren gesperrt worden. Die Casa Vettii ist besonders sehenswert, das Haus des tanzenden Fauns, das berühmte Mosaik Cave Canem, die eingegrabenen Radspuren der Karren usw. Ich rate Dir,vorher einen guten Reiseführer zu kaufen, damit Du bei Deinem Besuch Schwerpunkte setzt und nicht an Besonderheiten vorbeigehst.

Pompeji ist in meinen Augen eine der faszinierendsten Ziele in einem ohnehin mit Attraktionen gespickten Land. Eine alte Stadt zu besuchen, die von einer Stunde auf die andere ausgelöscht und dabei konserviert wurde - das gibt es auf der ganzen Welt so kein zweites Mal. Mein Tipp: Im Hochsommer die Mittagshitze meiden! Bilder zu Pompeji liefert der Neapel-Film aus der Community ab Minute 1:28.

http://www.reisefrage.net/video/staedtereise-nach-neapel

Pompeji ist eine große Ruinenstadt. Ein Besuch empfiehlt sich unbedingt, denn das Ensemble als ganzes ist schon beeindruckend. Wenn es irgendwie geht, bitte nicht im Hochsommer dorthin fahren, denn dann ist es tagsüber oft brütend heiß, und in der Ruinenstadt gibt es nicht viel Schatten. Notfalls frühmorgens beizeiten dort sein. Zudem am besten eine große Flasche Wasser (aus dem Supermarkt) mitnehmen, denn die Verkaufsstände vorort, die gekühlte Getränkedosen anbieten, langen kräftig hin.

Was möchtest Du wissen?