Ist Mecklenburg-Vorpommern touristisch gut erschlossen und welche Gegend könnt ihr empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Seit 20 Jahren kehren wir regelmäßig bei der "Ostverwandtschaft" ganz in der Nähe von Waren /Müritz zum Urlaub ein , und wir staunen stets auf's Neue, wie sich die Region entwickelte - ganz besonders das hübsche Müritzstädtchen Waren wurde zu einer Perle!

o Hotels Und Pensionen in der Stadt und nächster Umgebung sind reichlich vorhanden.....

o Das Radwegenetz wurde immer besser
ausgebaut - dazu entstanden spezielle Radfahrer-Hotels: z.B. Das neue "Radlon" im Stadtzentrum und das Hotel "Zwischen den Seen" am Tiefwarensee und weitere Häuser dieser Art..

o Müritz-Marina inmitten der Stadt- Möglichkeiten zu Bootstouren mit Fahrgastschiffen

o "Müritzeum "- Aquarium und Museum zum
Thema "Müritznationalpark"- dorthin mit einer speziellen Buslinie/ Müritzschiff
gute Besuchsmöglichkeiten

o In dernahen Umgebung : Heinrich-Schliemann ( der Troja- "Ausgräber"!!)- Museum in Ankershagen(Schliemenns Heimatort!)

o "Agroneum" -Agrarmuseum in Alt Schwerin

. o "Hexenkeller" -Mecklenburgs Hexenmuseum in Penzlin

o Die "Königin-Luise-Gedenkstätte" in Hohenzieritz

o viele schöne Gutshäuser und Schlösser, die heute Hotels sind

....aber wer's ruhig haben möchte,der kann zum Beispiel am Feißnecksee oder in Klink am Müritzstrand ganz einfach in der Sonne liegen, schwimmen, windsurfen, segeln..........

Mit der DB ist man in ca. 55min. in Rostock /
Warnemünde....

Ihr seht also, dass eure Eltern im "Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte",in Waren /Müritz und Umgebung überhaupt keine Langeweile hätten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar kein "Flachland Tiroler" aber mich hat es letztes Jahr ( geschäftlich) für eine Woche nach Anklam verschlagen. Allen Vorbehalten zum trotz ( ich dachte oje,oje dort ist ja wirklich gar nichts..) bin ich total überrascht worden und war als ich abreiste richtig begeistert von der Gegend. Man kann sehr viel mit dem Fahrrad unternehmen ( es gehen da auch einige Radfernwanderwege durch) und vor allem ( was ich har nicht wußte) kann man auch sich ein Boot ausleihen und damit die unzähligen Kanäle lang paddeln. Ich habe dort ein Paar aus Hamburg kennengelernt und die gefragt was sie an dieser Ecke so schätzen ( sie sagten mir vorher das sie seit 10 Jahren immer wieder nach Anklam und Umgebung fahren). Sie meinten das die Gegend sehr sehr ursprünglich ist und auch genannt wird "Amazonas des Nordens" . Also wie gesagt mir gefällt die Ecke wirklich gut und ich werde auch wieder mal hier her zurück kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, was deine Eltern gerne hätten, Binnensee oder Meer, sie könnten entweder an die Ostseeküste (Warnemünde, Fischland, Darß, Zingst)fahren oder aber an die Mecklenburgische Seenplatte. In beiden Regionen finden sie touristisch erschlossene Orte/Städte. Sie finden sowohl Natur, viele Möglichkeiten Wandern bzw. Sparzieren zu gehen, aber auch viele kleine Hotels oder Pensionen. Auch für den Wassersport bietet das Bundesland MeckPom viele Möglichkeiten. An der Seenplatte würde ich ihnen WAren an der Müritz empfehlen. Waren liegt direkt am See, an der Müritz, der größte deutsche See, bietet einen Nationalpark an der Ostseite des Sees. http://www.waren-mueritz.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mecklenburg-Vorpommern ist an der Küste touristisch sehr erschlossen - wenn nicht gar schon zu gut! An der Ostsee ist es in und rund um die größeren Orte und auf den Inseln schon ganz schön teuer und manchmal das Geld nicht wert!

Günstiger ist es noch in den Orten der Mecklenburgische Seenplatte. Rheinsberg, Neu-Strelitz oder Plau am See würden mir dazu einfallen - es gibt aber noch viele andere!

Dürfte eine nicht so einfache Entscheidung werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 28.06.2011, 15:20

Man kann schon auf die Nebensaison ausweichen, da sind die Zustände, die Du mit Recht so beschrieben hast, nicht ganz so krass.

Rheinsberg ist im Übrigen nicht MeckPomm, sondern Brandenburg.

0
Roetli 28.06.2011, 16:53
@AnhaltER1960

Oooops - da hast Du recht :-)! Ist wohl die Begeisterung mit mir durchgegangen...

0

Wie wärs denn mit der Müritz? Dort gibts einen schönen See, man kann gut radeln und den Nationalpark erforschen. Zum Meer ist es auch nicht allzuweit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Bundesland hat eine ganz tolle touristische Internetseite: http://www.auf-nach-mv.de/ Außerdem kann man dort auch ein ausführliches Infopaket per Post anfordern... Viel Spaß und schönen Urlaub wünsche Ich. P.S. Meinen Vorrednern kann nur zustimmen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Küste, die mecklenburgische Schweiz (z.B. Kummerower See) und die Mecklenburger Seenplatte sind sehr gut erschlossen. Rheinsberg ist ach ein wirklich schöner Ort. Dafür sind Inseln wie Rügen und Seen wie die Müritz aber auch sehr frequentiert.

Wenn deine Eltern an einen Binnensee möchten, dann wäre der Kummerower See eine gute Idee, hier: http://www.hotel-gravelotte.de/ hat es mir vor einigen Jahren sehr gut gefallen, in der Umgebung gibt es auch einiges zu sehen.

Wenn sie an das Meer möchten, dann entweder Fischland-Darß- Zingst oder, etwas ruhiger, nach Poel.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 28.06.2011, 15:20

Macht MeckPomm nicht grösser als es ist.... Rheinsberg.

0
Seehund 28.06.2011, 15:23
@AnhaltER1960

Stimmt- knapp vorbei ist auch daneben- liegt natürlich in Brandenburg :-)

LG

0

Was möchtest Du wissen?