Ist Lhasa ein Besuch wert?

2 Antworten

Weltenbummelant denke ich sagt alles, kann mich da nur anschließen. Zudem ist zu beachten, dass Tibet ja seit der Invasion von 1959 von China kontrolliert wird und z.B. beim 50sten Jahrestag der Invasion einfach für Ausländer gesperrt wurde. Oder Reiseführer vor Ort sind in der Regel Chinesen und keine Tibeter. Warum bloß?

Eine Reise nach Lhasa würde ich persönlich nur unternehmen, wenn ich ein wirkliches Interesse an der Stadt und der Lebensart der Menschen dort habe. Verstehe mich nicht falsch: Die Reise dorthin ist aufwendig und nicht ganz billig. Das macht man nicht, nur um einen Schnappschuß vorm Potala-Palast zu machen. Die Stadt selbst gibt, mit Ausnahme der Tempel wohl nicht sehr viel her. Interessierst du dich also für diese Tempel und die Kultur, die damit verbunden ist, ist Lhasa sicherlich eine Reise wert. Lhasa ist eben kein Touri-Ort. Die Reise würde auch auf Grund der politischen Situation mit einigen Unwägbarkeiten verbunden sein.

Was möchtest Du wissen?