Ist Kairo im Moment ratsam?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast ja nach Meinungen gefragt: Seehund hat absolut Recht, dass niemand in die Zukunft schauen kann und man nicht weiß, wie sich die Lage in den nächsten Tagen entwickelt, meine Meinung dazu aber: ich würde aber versuchen, den Reiseveranstalter zu kontaktieren und, wenn es möglich sein sollte, noch umzubuchen, den Urlaub auf Hurghada und die Nilkreuzfahrt beschränken. Das Auswärtige Amt mahnt zwar im Moment nur, Menschenansammlungen, Demos und bestimmte Plätze zu meiden, aus diesem Grund hast Du keinen rechtlichen Anspruch auf Umbuchung, ich würde es aber trotzdem versuchen. Sicher ist sicher. Falls der Veranstalter sich nicht darauf einlässt und Kairo Bestandteil der Reise bleibt, würde ich fliegen, die Nilkreuzfahrt und auch den Badeurlaub sollte man sich nicht entgehen lassen, ich würde aber in Kairo vor Ort die Lage abwarten und meinen Besichtigungsplan daran ausrichten und jegliche gefährlichen Orte meiden. Es kann immer und überall zu Gefahren kommen, zig Touristen bewegen sich ohne Probleme durch Kairo und es kann auch an anderen Orten zu Anschlägen kommen, die einem vermeintlich harmlos erscheinen (ich war auch schon einmal im Cafe Argana in Marrakesch und hätte nie damit gerechnet, dass dieser Ort gefährlich sein konnte), aber ich würde immer auf Sicherheit setzen.

Hallo Urlauber01,

wir können hier viel meinen!;-)

Im Ernst: Verfolg die Seite des Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/sid_57D4AC018C2A383C76CC7709E340C005/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/AegyptenSicherheit_node.html#doc363010bodyText1

Ganz konkret in Deinem Fall: Deine Reiseroute in Ägypten hört sich so an, als ob Du sie über ein Reisebüro gebucht hast. Und sehr sicher: Dieses Reisebüro ist und bleibt Dein Ansprechpartner... Und die wissen auch, wenn alle Stricke reißen, kannst Du entweder kostenlos stornieren oder aber "kostenlos" umbuchen.

Hallo,

nach meiner Meinung dürfte die Umbuchung derzeit mit deutlichen Kosten verbunden sein.

Ich würde nicht umbuchen, man kann den derzeitigen (und hoffentlich auch den zukünftigen) Problemen aus dem Weg gehen, die Wege zu den touristisch interessanten Gebieten/Orten dürften wohl gesichert sein..

Ich kann nicht in die Zukunft sehen, aber die Chance auf Kairo und Umgebung würde ich mir nicht entgehen lassen. Bei drastischen Änderungen dürft ihr eh umbuchen/stornieren, ohne dass das finanzielle Folgen für euch hätte.

Im Zweifelsfall diese, juristisch maßgebliche Seite verfolgen, wird ständig aktualisiert: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit.html

Alles andere wäre das "Prinzip Glaskugel" und so möchte ich nicht beraten.

Gute Reise!

LG

Was möchtest Du wissen?