Ist Jordanien gut individuell zu bereisen, oder bucht man besser eine Tour bei einem Reiseanbieter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Individualreise ist wesentlich besser als über einen Reiseveranstalter. Hier ein Tipp: Gehen Sie in Amman ins Hotel " Jerusalem" und wenden sich in der Lobby an den letzten Schalter an Herr ZIAD AL-DOORI. Bei ihm richten Sie einen Gruß von mir aus ( Nennen Sie den Namen ABU FARES aus Germany). Dann wird er Ihnen die nötigen Ratschläge bzgl. Unterbringung, Reiseroute, Preise etc. nennen. Auch können Sie bedenkenlos ein Mietauto bei ihm nehmen. Viel SpasIhr Manfred Köhler ( Abu Fares )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
heinzinho 07.04.2011, 22:51

Hallo Manfred, danke für diese Information. Mein Freund ist Brasilianer und kann nur Englisch. Spricht dieser Herr auch Englisch? Das wäre bestimmt eine große Hilfe für eine Jordanienrundfahrt. Mein Freund reist mit Ehefrau und leiht immer Autos. Viele Grüße Heinz Wagner heinz.wagner@gaggnet.de

0

Meine NL Nachbarn haben das diesen Jahr gemacht. Mit ein Mietwagen sind die durch Jordanien gefahren um sich da einiges an zu Sehen (Amman, Petra, Totes Meer, Aqaba).

Beide sind rund um 50 und sind ab Amman mit ein Mietwagen durchs Land gefahren und fanden es total gut zu machen. Nur in die Großere Städter ist dem Verkehr ein bisschen ungewohn (wild), aber für der Rest war es gut zu machen.

Wenn Sie mehr wollen wissen, lass dann wissen was und werde es sie fragen (nur im Wochende).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von den arabischen Ländern ist insgesamt Jordanien am besten für Individualreisende geeignet. Dennoch überwiegt der Gruppentourismus. In Touristenhotels zahlen die Gruppen eindeutig weniger, durch Gruppenrabatte etc. Wenn man also individuell reist muss man mit höheren Kosten in den Hotels rechnen. es sei denn, man ist mit ganz einfachen Unterkünften zufrieden, wie sie von den Jordaniern genutzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir waren letztes Jahr in Jordanien mit einer Gruppe unterwegs. Leider hatten wir auf der kombinierten Reise Syrien/Jordanien zu wenig Zeit für Jordanien ...

Verkehrstechnisch ist Jordanien (außerhalb des Großstadt-Rummels in Amman) problemlos zu bereisen. Die Straßen sind großteils in einem sehr guten Zustand und da, wo es für Touristen relevant ist, sind die Hinweisschilder immer zweisprachig.

Unsere nächste Reise nach Jordanien werden wir ganz sicher auf eigene Faust und mit einem Mietwagen unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich spricht Ziad Al-Doori auch Englisch. Gruss Manfred Köhler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?