ist es zu unsicher als Frau durch Südamerika zu reisen?

8 Antworten

Hallo Evelyn,

ich kann nur für Kolumbien sprechen. Hier ist es sicherer als z.Z. in D. Ihr solltet natürlich die Einstellung und Verhaltensregeln von Roetli beherzigen.Ich kann Kolumbien nur empfehlen, eines der schönsten Länder dieser Erde! Von Amazonas Kaffeeregion Orinoko, Atlantik und Karibik und noch viel mehr vorhanden. Eure tollen drei Monate Urlaub, würden nur für einen kleinen Teil hier reichen zu besuchen und anzuschauen. Ich kenne mich in der Kaffeeregion sehr gut aus, wo ich Verwandschaft habe. Und mehrere Monate im Jahr hier verbringe. Falls Ihr möchtet, kann ich Euch helfen mit Unterkunft, Ausflügen, Tipps u.s.w. für die Zeit die Ihr für Kolumbien einplanen wollt. Ich bin hier eine sichere serjöse und preisgünstige Anlaufstelle! Natürlich mit ensprechenden Referenzen. Wünsche Euch eine wunderschöne Reise duch Mittelamerika. 

Hey :)

Also die sichersten Länder sind es natürlich nicht. Trotzdem reisen ja ganz viele Leute auch in eurem Alter durch diese Länder. Wenn man in solchen Ländern reist, sollte man sich auf alle Fälle darüber im Klaren sein, dass es auch durchaus mal etwas bedrohlichere Situationen geben kann.

Grundsätzlich muss man aber auch immer unterscheiden, wo genau man in besagten Ländern reisen möchte. Es gibt durchaus Teile der Länder die man auf alle Fälle meiden sollte!

Aber auch in besagten Ländern gibt es natürlich touristischere Regionen, in denen auch das Reisen ungefährlicher ist. Zudem ist es schon mal gut, dass ihr zu zweit seit ;)

Ihr könnt ja sonst auch das Reiseziel nochmal gemeinsam überdenken. In Südamerika wäre zum Beispiel Mexico noch sehr interessant und dort gibt es viele Regionen in denen man gut reisen kann.

Neben der Sicherheit solltet ihr aber auch noch ein paar gesundheitliche Dinge beachten! Informiert euch auf jeden Fall rechtzeitig über notwendige Impfungen. Beispielsweise gibt es in Costa Rica ziemlich fiese Mücken, sodass man dort am besten nur lange Kleidung trägt.

Macht euch einfach nochmal Gedanken über euer Reiseziel und lasst euch ggf. auch mal von einer Argentur beraten, die solche Reisen anbietet. Müsst es ja letztendlich nicht über die machen, aber fragen schadet ja nicht :)

Die Frage muss jeder individuell für sich selbst beantworten. Ich persönlich wäre da eher zurückhaltend, mein spanisch ist aber auch mehr als schlecht. 

Die Sicherheit erhöht sich aber schon dadurch, dass ihr ja zu zweit unterwegs seid und auf euch gegenseitig aufpassen werdet.

Was möchtest Du wissen?