Ist es völlig problemlos ein überschrittenes Visa für Thailand nachzubezahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt auf das Visa an aber ich würde von einem unberechtigten Überziehen abraten. Bei Überschreitung der Aufenthaltsdauer wird bei der Ausreise eine Gebühr von 500 Baht pro Tag fällig. Aber im Reisepass wird ein Eintrag gemacht, was bei der nächsten Einreise Probleme bescheren kann.

Besser ist es, das Visum rechtzeitig zu verlängern. Ein Touristenvisum (TR) ist 60 Tage gültig und kann für knapp 2000 Baht (~ 40 Euro) um 7 bis 15 Tage (je nach Beamten) verlängert werden. Weitere Informationen hierzu findest Du unter http://www.siam.de/Reisetips/Reisetips2.htm

Im Moment werden Touristenvisa d.h. für über 30 Tage für Th hier in D kostenlos ausgestellt. D.h. die Visagebühren wurden aufgehoben. Da würde ich Überlegungen mit Visarun, Überziehung erst gar nicht in Erwägung ziehen. Diese Aufhebung gilt nur für Touristen-Visa und nur für den Zeitraum 25. 6. 2009 bis zum 4. 3. 2010 . Hintergrund ist scheinbar das die Touristenzahlen rückläufig sind und man um Touristen werben will, insbesondere auch um Langzeittouristen. Laut thailändischem Fremdenverkehrsamt sind die Hotels sind im Durchschnitt nur noch zu 44 Prozent ausgelastet.

Wie Stern online am 30.6. im Reiseticker mitteilt sind im ersten Quartal d.J. bereits 16 Prozent weniger Touristen nach Thailand gereist. Gründe könnten neben der weltweiten Finanzkrise auch insb. die in den vergangenen Monaten immer wieder aufflammenden politischen Unruhen sein. Aktuell kommt noch dazu das sich die Schweinegrippe auch in Thailand ausbreitet. Über 7.000 Menschen sollen bereits seit Ausbruch der Seuche dort erkrankt sein.

Ich rate dir ab das Visum zu überziehen. Falls es saudumm läuft wirst du erwischt, was bedeutet, dass du dich ilegal im Land aufhälst. So riskierst du verhaftet und abgeschoben zu werden. Wenn du, wovon ich ausgehe, nicht erwischt wirst, wird die Gebühr bei der Ausreise am Flughafen kassiert und du kannst problemlos ausreisen. Overstay ist in Thailand allerdings ein Vergehen und du wirst bei der Imigration registriert. Bei der nächsten Einreise kriegst du dann garantiert Probleme.

Frage wegen Visum Thailand - da Rückflug wegen Asientour erst 5 Monate später

Hallo,

ich wollte meine Asienreise (5 Monate) im Oktober von Thailand aus starten und dann nach Laos .... und im März von Bangkok aus wieder zurück nach Deutschland. Wie mache ich das mit dem Visum für Thailand. Wenn ich einreise erhalte ich ein Visum für 30 Tage (kostet das was?), allerdings nur wenn ich ein Rückflugticket habe. Der wäre aber allerdings erst im März. Ein Rückflugticket muss ich auch bei dem 60 Tage Visum vorzeigen, welches man vorher bei der Botschaft beantragt. Wenn ich dann wieder nach Thailand über den Landweg einreise (insgesamt werde ich woll dreimal nach Thailand kommen). kriegt man nur noch 14 Tage Visa. Kostet das auch was? Muss man da auch ein Rückflugticket vorzeigen. Vielen Dank für schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Wie viel Baht am besten mitnehmen für 14 Tage Thailand?

Ich fliege bald für 14 Tage nach Thailand, und wollte mal so wissen wie viel Baht ich ungefähr mitnehmen soll für 14 Tage? Als Verpflegung habe ich nur das Frühstück mit dabei. Das heißt ich muss Mittagessen und Abendessen sowie trinken alles selber zahlen. Und vielleicht noch für Souvenirs?

...zur Frage

Geldwechsel in Thailand

Was ist günstiger: -Euros mitbringen und im Flughafen tauschen oder -mit Visacard Geld aus ATM- Automaten ziehen?

...zur Frage

Wieviel Euro darf man nach Thailand einführen ?

...zur Frage

Visa in der Türkei

Danke für die antwort ,das heisst wenn ich 1 mal im Jahr 2 mal 90 Tage in der Türkei bein muss ich mir ein Visa holen, was sind die Kosten für das Visa und wielange mus ich auf das Visa warten.Es hat die konseqens das viele Rentner ihr Haus verkaufen werden

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?