Ist es in Singapur wirklich Strafbar Müll auf den Boden zu schmeißen?

3 Antworten

Das ist es und es wird auch geahndet. Zumindest im Zentrum. Mit Strafen von 1000 Singapur $ eine recht teure Angelegenheit. Wiederholungstäter zahlen mehr. Verboten ist auch Urinieren, Pflanzen beschädigen und spucken. Das führt dazu, dass die Innenstadt sehr sauber ist. Wenn du dich ein wenig vom Zentrum entfernst und in die Außenbezirke kommst sieht das schon ganz anders aus. Was doch dafür spricht, dass die restriktive Haltung nicht unbedingt zu einem umdenken bei der Bevölkerung geführt hat. Den wo die Kontrollen wegfallen liegt auch wieder Müll. Obwohl natürlich auch alles mit Schildern gespickt ist :-)

Gesetzlich ist das Verschmutzen und Müll-Wegwerfen selbstverständlich verboten, aber heute wird es nicht mehr ganz so streng kontrolliert. Von der ursprünglichen 100% Reinlichkeit in der Innenstadt kann leider keine Rede mehr sein.

Ich finde das aber ganrnicht so erstaunlich, denn schliesslich ist es ja in Deutschland ähnlich. Wenn dich hier das Ordnungsamt erwischt, dann musst du auch Strafe zahlen. Das Singapur da besonders drauf achtet habe ich auch schon erlebt. Besonders schlimm ist es auch, wenn du mit einer Zigarette erwischt wirst die du gerade wegwirfst! Also immer gut aufpassen!!!

Was möchtest Du wissen?