ist es gefährlich nach Peru zu reisen?

2 Antworten

Ich habe fast zwei Jahre in Peru / Lima gelebt und bin selbst mal "Opfer" eines versuchten Raubes geworden, was aber meine eigene Schuld war. Ich befand mich im Hafen von Lima als man versuchte (5 Personen) meinen Fotoapparat zu stehlen. Aber das kann auch in Deutschland passieren. Erschreckend waren für mich die Fernsehberichte über die täglichen Raubüberfälle in Lima. Z.B. wurde ein Autobus am Tage in der Innenstadt von Lima überfallen, 2 Leute zertrümmerten von außen die Scheiben des Busses und drei weitere Täter raubten im Bus die Fahrgäste aus. Ein weiteres Beispiel: Als wir durch Lima (Innenstadt) gingen, sahen wir eine betrunkene Mann an einer Laterne stehen und drei Personen, die ihn in Ruhe ausraubten. Auf meine Frage warum keiner hilft wurde mir gesagt, dass man sich da raushalten soll, es kann sein, dass die Täter bewaffnet sind und auch von dieser Waffe Gebrauch machen.

Es gibt aus jedem Land in Südamerika Horrorgeschichten. In Ländern mit viel Armut ist meistens auch die Kriminalitätsrate hoch. Peru ist da nicht gefährlicher als andere Länder in Südamerika, eigentlich sogar vergleichsweise sicher. Es gibt sehr viel Tourismus in Peru und dementsprechend haben sich die Sicherheitsstandards sehr verbessert. Wenn ihr ein bisschen auf eure Taschen aufpasst, wird euch nichts gestohlen werden und wenn ihr nicht gerade durch die Armenviertel fahrt, oder gar geht (macht das bloß nicht!) dann passiert auch nichts. Abends nehmt ihr lieber ein Taxi von einem Taxiunternehmen. Viel Spaß bei der Reise!

Was möchtest Du wissen?