Ist es gefährlich, in Südafrika mit einem Mietwagen unterwegs zu sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bereisten 2007 den Osten SAs um Johannesburg für drei Wochen mit Mietwagen, wurden von allen Verw. und Bek. für lebensmüde erklärt, gerieten in keine einzige gefährliche Situation, achteten aber auf Warnungen bezügl. Jo.burg. Wir hatten betsimmt auch Glück: es war unsere Hochzeitsreise. Im Jahr der Unruhen hätte ich aber nicht dort sein wollen. Reiner Zufall, dass wir ein anderes Jahr erwischt hatten. Ich würde es aber wieder tun. Nur: immer wachsam sein!

Wir hatten damals eine ziemlich alte Klapperkiste gemietet, allerdings haben wir auch nciht das ganze Land auf einmal bereist. Ich würde euch raten, wenn ihr euch solch ein Auto zulegt, das Ding auf Herz und Nieren zu prüfen. Andernfalls würde ich sagen, nehmt auf jeden Fall eins von Europcar oder anderen internationalen Anbietern, da man sich hier eigentlich schon auf die Qualität der Autos verlassen kann. Natürlich sind die auch immer ne ganze Ecke teurer. Zudem würde ich euch raten, die Nacht zu meiden und immer bei Einbruch der Dunkelheit im Backpackers oder im Hotel angekommen zu sein. Nachts kann immer mal etwas passieren und falls ihr mal ne Panne habt, dann kanns auch passieren, dass ihr mitten in einem Township steht (die "Autobahnen" führen hin und wieder durch eins durch) und da möchtet ihr nicht mal im Hellen allein als Weiße sein.

Ansonsten braucht ihr euch eigentlich wirklich keine Gedanken machen. Ich kenne sehr viele, die schon mit dem Auto durch SA gereist sind und niemandem ist etwas passiert. Also viel Spaß und genießt das Land in vollen Zügen!!!

Was möchtest Du wissen?