Ist es für euch ein Problem, ein Kopftuch zu tragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das verstehe ich gut - ich finde es gräßlich, ein Kopftuch zu tragen wenn man dazu gezwungen wird ( und wenn man mit einem Mann unterwegs ist, der sich der Temperatur entsprechend, leicht kleidet) aber wenn es die Sitten verlangen, würde ich es natürlich tun. Auf gar keinen Fall würde ich diskutieren oder mich verweigern, schließlich bin ich Gast in dem Land. Aber weil ich mich so im Urlaub nicht wohl fühle, würde ich solche Länder immer meiden - ich fühle mich unerwünscht wenn man von mir eine Kleiderordnung verlangt die meiner Meinung nach Frauen diskriminiert. Istanbul hätte ich mir auch modern und aufgeklärt vorgestellt - gerade im Kulturhauptstadtjahr 8-)

Ich möchte mal darauf aufmerksam machen dass es auch heute noch viele Orte gibt wo darum gebeten wird in einer christlichen katholischen Kirche als Frau den Kopf zu bedecken sowie nicht in kurzen Hosen und nur mit bedeckten Armen die Kirche zu betreten! Dies hat überhaupt nichts mit Unterwürfigkeit zu tun!

Ich war in den letzten Tagen, da ich Besuch hatte aus dem Ausland in mehreren Kirchen hier in Deutschland und ich fand es eine Schande wie die Touristen - aus aller Welt - leider Kirchen nicht mehr respektieren. Da stehen Reiseführer vor dem Altar und erzählen lautstarkt!

Ich bin wirklich nicht sehr gläubig, aber Respekt vor dem jeweiligen Gotteshaus - egal ob arabisch, christlich oder sonst was, sollte man schon zeigen. Und ein Kopftuch in einer Moschee ist noch lange keine Unterwürfigkeit!

Also ich würde mich weigern, da es nicht meine Religion ist. Ich finde es auch irgendwie nicht angebracht, wenn man Frauen zu etwas zwingen muss. Wenn dann sollten sie es aus freien Stücken machen. Bevor ich gezwungen werde ein Kopftuch zu tragen würde ich lieber auf die Sehenswürdigkeit verzichten. Sonst würde ich mich im Urlaub schlecht fühlen und darauf lege ich keinen Wert.

Kopfbedeckung bzw. entsprechende Kleidung auch in der Hagia Sofia?

Jetzt lese ich gerade die Debatte um Kopftücher in Moscheen und in der Türkei... Die Hagia Sofia ist ja heute ein Museum. Gibt es da trotzdem noch besondere Kleidervorschriften?

...zur Frage

Flugplanänderung: Umbuchung?

Hallo, ich habe vor einiger Zeit ein Turkish Airlines Ticket von Mombasa nach Istanbul über CheapTickets erworben.

Nun wurde mir heute eine Mail geschickt und ich wurde über die Flugzeitänderungen informiert die 2 Stunden betragen. Ich habe aber einen wichtigen Termin in Istanbul, den ich bei einer Verschiebung nicht wahrnehmen kann. Nun bat ich bei Cheaptickets um eine Umbuchung auf einen Tag früher. Dies sei laut Hotline theoretisch auch kostenlos möglich, allerdings gebe es keine freien Plätze mehr in der Economy Class.

Nun habe ich aber gesehen, dass es einen Flug einen Tag früher gibt, der über Addis Abeba geht, wobei nur eine Teilstrecke von Turkish durchgeführt wird. Habe ich trotzdem das Recht auf eine kostenlose Umbuchung auf eine andere Airline?

Ich bedanke mich schon jetzt für die Hilfe!

...zur Frage

Besuch von Moscheen in Marrakesch als Muslima

Vor ein paar Jahren war ich mit meinem Mann in Marrakesch, und trotz Kopftuch und alles in allem muslimischer Kleidung wurde uns schon von Weitem "interdit - haram - interdit" zugerufen. Wir durften keine einzige Moschee betreten (weil wir als Europäer erkennbar waren, trotz allem) und fanden das sehr, sehr enttäuschend. In 3 Tagen fliege ich erneut mit meinem Mann nach Marrakesch, wir freuen uns sehr auf diese wunderschöne und interessante Stadt - aber wie stellen wir es an, Moscheen von innen sehen zu dürfen, dort die Atmosphäre auf uns wirken zu lassen, zu beten. Hat jemand einen Tipp?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?