Ist eine Reisekostenrücktrittsversicherung überfllüssig ???

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Reisekostenversicherung Ja 61%
Reisekostenversicherung Nein 38%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Reisekostenversicherung Ja

Klar, bei einem 99-Euro-Schnäppchenwochenende oder einem Flugticket nach Malle halte ich eine derartige Versicherung für überflüssig.

Doch sobald es um eine "große" Reise geht, die mit einigen tausend Euro zu Buche schlägt, würde ich es schon fast als fahrlässig erachten, auf eine RRV zu verzichten. Ich würde mich grün und blau ärgern, wenn ich den vollen Betrag im Ernstfall trotz Nichtantreten der Reise löhnen müsste. Eine Jahresversicherung kann sich gerade bei "Vielreisenden" definitiv auszahlen, da weitaus günstiger, als jede Reise einzeln zu versichern.

Wir mussten einmal bereits die RRV unserer Kreditkarte in Anspruch nehmen, was reibungslos funktioniert und uns eine Menge Geld gespart hat.

Fazit: Je kostspieliger die Reise, umso mehr macht eine RRV Sinn.

Reisekostenversicherung Nein

Ich reise nur, wenn ich weiß, dass es auch stattfinden wird. Sollte etwas geschehen, hat man meistens sowieso die Möglichkeit den Flug zu verschieben etc.

Ja klar sollte die reise statt finden. Aber was ist wenn man die reise weit im voraus bucht. Eine krankheit kann man nicht planen.

2

Ich denke, Reisekostenversicherung und auch Reiseabbruchversicherung können sinnvoll sein, wenn man eine teure Pauschalreise o.ä. gebucht hat, wo man i.d.R. schon lange vor Reiseantritt mit einem beträchtlichen Betrag in Vorleistung geht. Da kann es ganz beruhigend sein, wenn im Fall des Falles der Reisepreis erstattet wird und dann für eine nächste Reise investiert werden kann! Das Problem ist aber das Kleingedruckte, das oft eine Reihe von Risiken ausschließt, wegen denen eine Reise nicht angetreten werden kann.

Da ich selbst bei meinen Reisen nur den Flug im Vorfeld buche (und da sind einige Reiseverhinderungs- bzw. Abbruch-Risiken mit der Bezahlung durch meine Kreditkarte gedeckt) und alles andere immer erst vor Ort bezahle, wäre für mich persönlich eine Reisekostenversicherung allerdings völlig unsinnig.

Was möchtest Du wissen?