Ist eine Reise billiger wenn man kurz davor bucht oder doch erst drei Monate vor Reisebeginn?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du sicher weisst, dass und wann Du reisen kannst, buche. Erfahrungsgemäss wird es zum Reisetermin hin teurer. Andererseits hast Du nichts gekonnt, wenn Du auf einer (nicht oder nur für teuer Geld änderbaren) Buchung sitzst und dann merkst ... passt doch nicht.

Reisebüro und Internet greifen auf die gleichen Angebote zurück, unterscheiden sich also preislich nicht. Ich würde ein gutes Reisebüro jederzeit dem Netz vorziehen, oft finden die auch noch Tricks, wie man günstiger bucht. Bei der -leider- grossen Anzahl schlechter Reisebüros wärst wahrscheinlich im Netz besser aufgehoben. Kommt auch etwas drauf an, was Du buchen möchtest. Bei komplizierteren Reiserouten (Gabelflug mit Stopover am Hinflug beispielsweise) steigt das Netz bald aus. Zugegeben, die von Demosthenes erwähnten überforderten Reisebürotussen auch. Dennoch kann es von Vorteil sein einen realen Ansprechpartner zu haben.

Ich glaube, diese last minute Angebote sind nicht wirklich günstiger, wer weiss ob sie das jemals waren. Da schaust du lieber nach Frühbucher-Angeboten, da sparst du wahrscheinlich mehr. Was spricht gegen eine Reiseplanung so früh wie möglich - da ist auch die Vorfreude viel größer. Wenn du den Termin sicher weisst, buche so früh wie möglich!

Meist ist länger vorher günstiger. Kannst dir dann höchstens noch ausrechnen, wie viel bzw wenig Zinsen dir auf deinem Konto flöten gehen, wenn du viel Geld monatelang vorher überweist...

Hallo tobias0608,

ich hab jetzt hier die Antworten noch nicht durchgelesen; trotzdem auch noch meinen Senf dazu. Definitiv ist eine Reise "kurz vorher" zu buchen NICHT günstiger! ! ! Die Last-minute-Zeiten sind leider, leider vorbei!

"Frühbucherrabatt" ist das Zauberwort - was ja schon mal viel über die "Wirtschaftlichkeit" von Reiseveranstaltern aussagt. Sie könnten es auch umständlicher - aber letztendlich verständlicher für den Kunden - ausdrücken: Umso früher die Maschinen + die Hotels ausgelastet/ausgebucht sind; sprich die gebuchten Kontingente eines Reiseveranstalters, umso besser können die kalkulieren. Heißt im Klartext für Dich und mich: Sobald Deine Reisedaten feststehen; fix suchen und buchen. Für den "SPONTANEN Wunsch nach Urlaub" bleibt da leider wenig Platz oder Du hast genügend Budget.

Worum geht es in Deiner Frage? Um Flüge? Dann übers Internet buchen; da Du im Reisebüro immer eine Beraterpauschale dazu zahlst (klar, die wollen ja auch von was leben). Pauschalreise? Laß Dich vom Netz inspirieren und wenn Du ein Reisebüro hast, was Dir am Herzen liegt, marschiere da hin. Wenn sie genau diese Reise (sprich das Hotel in ihrem Angebot haben); zahlst Du 1:1 = das Gleiche. Nur ein Hotel? Dann würde ich übers Netz buchen - sorry, liebe Reisebüofraktion!), die Angebote über hrs.de, booking.com etc sind durch ein Reisebüro nicht zu über (unter) bieten. Oder irre ich? FAZIT: Buche sobald Du Deine Reisedaten weißt; je nachdem über`s Netz oder im Reisebüro!

Im Reisebüro! Falls du Linienflüge meinst, diese ,sind ca 350 Tage vorher zu buchen. Jedes gutes Reisebüro mit Iata Abteilung vermerkt gerne deine Anfrage und blockt die Flüge für ein paar Tage, damit du dich entscheiden kannst. Denke bitte auch den Vulkan Ausbruch Island, wer hat da gewonnen? Callcenter, Internet oder Reisebüro? Die Reisebüros, die hatten den direkten Zugriff auf die Masken und konnten somit die Kunden schnellter umbuchen etc. Have Fun!

Wenn Du ein festes Ziel hast, dann dürfte eine Frühbuchung am günstigsten sein, denn "last-minute" ist zwar auch mal günstig, aber dann musst Du nehmen, was noch frei ist.

Und persönlich würde ich immer im Internet buchen, denn da habe ich eine grosse Auswahl, bekomme reichlich Infos und bekomme keine Probleme, weil irgendeine Tussi im Reisebüro gepennt hatte, was mehreren Verwandten schon passiert war.

Das Wort "Reise" sagt ja nicht viel aus. Je komplizierter bzw. ausgefallener der Wunsch, desto eher sollte man ins Reisebüro gehen. Beisp. Wenn für einen Flug Umbuchungen am Urlaubsort zulässig sein sollen, dann muß man auf die Buchungsklasse achten, die im Internet aber nicht immer angezeigt werden. Die Bedeutung der Buchungsklassen ergeben sich wieder aus den Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaften, die i.d.R. in englischer Sprache sind. Da wird es für Laien, insbesondere Schwaben ohne Kenntnisse des Hochdeutschen ;-) , echt schwierig.
Ein Standardangebot (z.B. ein Flug für 3 Wochen von A nach B) gibt es i.d.R. im Internet günstiger. Genauso eine Standardpauschalreise (z.B. mit Schneckermann für 14 Tage ins Hotel "Dingenskirchen" mit Doppelzimmer/HP auf Rhodos ab Paderborn/Lippstadt oder so ähnlich).

tigerewi 06.09.2012, 19:02

Auch die Frage betr. Buchungszeitpunkt kann nicht pauschal beantwortet werden. Lastminute kann günstiger sein, muß es aber nicht. Liegt die Reise in den Ferien, dann wird lastminute sehr wahrscheinlich teurer sein, außerhalb der Ferien kann es günstiger sein, insbesondere bei Zielen, die aus welchen Gründen auch immer, nicht so sehr nachgefragt werden. Habe selber schon lastminute gebucht und mit Frühbuchern zusammen am Essenstisch gesessen. Man unterhielt sich über die Preise. Die Frühbucher hatten trotz Frühbucherrabatt deutlich mehr gezahlt als ich. Das lag daran, daß 2 Wochen vor der Reise ein Hurrikan über die Dom.Rep gezogen bzw. 2 Wochen vor der Nilkreuzfahrt der Anschlag auf Djerba war und keiner mehr in ein arabisches Land wollte. Dadurch gingen die Preise in den Keller. Leider weiß man dies i.d.R. nicht. Also, entweder auf Nr. "Sicher" gehen oder auf günstige Preise spekulieren.

0

Was möchtest Du wissen?