Ist eine Green Card für die USA schwer zu bekommen und welche Auflagen sind damit verbunden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Willst du nur eine Zeit lang in der USA leben oder strebst Du eine zeitlich unbeschränkte Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung an? Das zweite wäre tatsächlcih die Greencard. Wenn Du nur eine befristete Zeit in den USA leben möchstest, kannst Du das eventuell auch auf Basis eines Visums machen.

Die Greencard ist nicht leicht zu erhalten. Der wohl einfachste Weg ist die jährliche Greencard-Lotterie, bei der jedes Jahr Tausende von Genehmigungen an Interessenten verlost werden. Dabei ist also eine gehörige Portion Glück mit im Spiel. Dafür sind die Anforderungen an die Bewerber aber auch sehr gering. Allerdings warnt die diplomatische Vertretung der USA auch vor betrügerische Green-Card-Verlosungen.

Schau am besten auf den Seiten der diplomatische Vertretung der USA nach. Dort findest Du alle Arten der Greencard und was Du dafür für Voraussetzung mitbringen musst: http://german.germany.usembassy.gov/immigrant_visas.html

Au-Pair ist immer an eine Altersobergrenze gebunden! Gaststudenten müssen viel Geld mitbringen, wenn nicht ein Stipendium gewährt wird, denn Studieren ist in den Staaten sehr teuer und nebenbei arbeiten geht überhaupt nicht!

Man kann zwar mit einem Besucher Visum bis zu 6 Monaten im Land bleiben, aber man darf während dieser Zeit auf keinen Fall arbeiten! Sollte man dabei erwischt werden, wird man sofort ausgewiesen und man hat so gut wie keine Chance mehr, später noch einmal in die USA einreisen zu können!

Du sagst für ein Jahr oder länger...da würde ich mir eine Alternative zur Greencard überlegen. Travelworker hat ja schon sehr ausführlich mit Link darüber geschrieben. Selbst die Lotterie ist mit sehr viel Glück verbunden, weil wohl 55000 Greencards weltweit verlost werden. Erwäge doch lieber einen Aufenthalt als Gaststudent oder auch Au-Pair. Damit hättest Du einen längeren Aufenthalt mit einem durchaus machbaren Visum.

Working permit für Kanada - danach Statusänderung zu "Visitor"

Hallo!

Ich habe folgende Situation: Ich werde von Mai bis August für ein Praktikum in Kanada eine Work Permit brauchen. Diese werde ich wohl auch bekommen. Meine Frage bezieht sich auf den Aufenthalt in Kanada vor und nach dieser Zeit, denn ich würde gern noch etwas in Kanada reisen.

Ich habe schon in Erfahrung gebracht, dass ich, wenn ich einen monat vorher (im April) nach kanada einreise dies als "Visitor" machen kann. Um die Arbeitserlaubnis dann für Mai zu aktivieren kann ich kurz in die USA ein und wieder ausreisen und bekomme dann den Satus "Worker". Mit diesem Status unter der Work Permit müsste ich allerdings das Land nach Beendigung des Praktikms wieder verlassen.

Jetzt dachte ich mir, evtl. kann ich dann im August wieder über die USA aus und einreisen um in Kanada wieder Visitor-status zu bekommen. Weiß jemand, ob ich da Probleme (auf kanadischer oder amerikanischer Grenzseite) bekommen könnte, wenn ich das so mache (zumal ich dann 4 Monate vorher schon mal das Gleiche gemacht habe)?

Vermutlich würde ich mir auch ein Rückflugticket (Kanada-Deutschland) für Oktober kaufen, was die Sache hoffentlich erleichtern würde, damit jeder weiß, dass ich das Land auch wieder verlasse. Oder wäre es eher kontraproduktiv weil dann schon bei Einreise im April auf dem Rückflugticket Oktober steht?!

Vielen Dank für alle Hilfen und Anregungen!!! LG, Nicki

...zur Frage

Tansania - Visum für mehr als 3 Monate

Hi

Ich habe folgendes Problem: Und zwar bin ich für 3 Monate in Tansania, Entwicklungshilfe in Moshi. Danach würde ich noch gerne 2-3 Wochen Urlaub dranhängen. Das Problem ist, dass mein Visum nur 3 Monate gültig ist. Davon ein längeres Visum zu beantragen haben mir alle abgeraten (ich glaube es gibt noch 1 Jahres Visa, die aber schwer zu bekommen sind?). Auf jedenfall hat mir ein Bekannter (hat mehrere Jahre in Tansania gelebt) empfohlen während meiner drei Monate einmal nach Kenia auszureisen und danach ein neues Visum zu beantragen. Nun meine Frage: Ist das überhaupt möglich? Ich müsste dann ja ein neues Visum beantragen während mein altes noch gültig ist. Moshi ist ja ziemlich nahe an der Grenze, wie schwierig ist es von da aus auf eigene Faust nach Kenia zu reisen?

Vielen Dank.

...zur Frage

Gute Massage in Indien?

Worauf muss man achten, wenn man in Indien eine gute Ayurvedabehandlung bekommen möchte? Wie viel sollte sie kosten, was sind so die Preise? In Thailand gab es viele, die Thai-Massagen angeboten haben, aber ganz offensichtlich wenig Ahnung hatten und einem mehr Schmerzen zufügten als linderten. Das ist damals nur schwer im Vorhinein erkennbar gewesen. Wie sieht es damit in Indien aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?