Ist eine Green Card für die USA schwer zu bekommen und welche Auflagen sind damit verbunden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Willst du nur eine Zeit lang in der USA leben oder strebst Du eine zeitlich unbeschränkte Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung an? Das zweite wäre tatsächlcih die Greencard. Wenn Du nur eine befristete Zeit in den USA leben möchstest, kannst Du das eventuell auch auf Basis eines Visums machen.

Die Greencard ist nicht leicht zu erhalten. Der wohl einfachste Weg ist die jährliche Greencard-Lotterie, bei der jedes Jahr Tausende von Genehmigungen an Interessenten verlost werden. Dabei ist also eine gehörige Portion Glück mit im Spiel. Dafür sind die Anforderungen an die Bewerber aber auch sehr gering. Allerdings warnt die diplomatische Vertretung der USA auch vor betrügerische Green-Card-Verlosungen.

Schau am besten auf den Seiten der diplomatische Vertretung der USA nach. Dort findest Du alle Arten der Greencard und was Du dafür für Voraussetzung mitbringen musst: http://german.germany.usembassy.gov/immigrant_visas.html

Au-Pair ist immer an eine Altersobergrenze gebunden! Gaststudenten müssen viel Geld mitbringen, wenn nicht ein Stipendium gewährt wird, denn Studieren ist in den Staaten sehr teuer und nebenbei arbeiten geht überhaupt nicht!

Man kann zwar mit einem Besucher Visum bis zu 6 Monaten im Land bleiben, aber man darf während dieser Zeit auf keinen Fall arbeiten! Sollte man dabei erwischt werden, wird man sofort ausgewiesen und man hat so gut wie keine Chance mehr, später noch einmal in die USA einreisen zu können!

Du sagst für ein Jahr oder länger...da würde ich mir eine Alternative zur Greencard überlegen. Travelworker hat ja schon sehr ausführlich mit Link darüber geschrieben. Selbst die Lotterie ist mit sehr viel Glück verbunden, weil wohl 55000 Greencards weltweit verlost werden. Erwäge doch lieber einen Aufenthalt als Gaststudent oder auch Au-Pair. Damit hättest Du einen längeren Aufenthalt mit einem durchaus machbaren Visum.

ESTA Angaben Flugnummer

Ich werde über Weihnachten in die USA fliegen, hab dazu ESTA beantragt. Leider bin ich mir nicht sicher ob ich die Angaben richtig gemacht habe, denn bei Flugnummer oder Name des Schiffes habe ich nur den ersten Flugzeugtyp angegeben und zwar "Airbus", ich muss allerdings 3 mal das Flugzeug wechseln und habe zwischendrin 3h jeweils ... ich bin noch nie geflogen, deswegen weiss ich das nicht....ob ich da jedesmal auschecken muss, wenn ich das Flugzeug wechseln muss .... wie muss ich die anderen Flugnummern angeben ? ....da stellt sich mir gerade nochmal ne Frage ...Airbus ist ja nicht die Flugnummer...aber ich habe gemerkt das dass Formular, Kommas und Bindestriche nicht akzeptiert. Muss ich zusätzlich meine Rückflüge auch vermerken ...hinsichtlich der Flugnummern?

wäre echt super wenn mir das jmd. erklären könnte

grüße Skeith

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?