Ist eine Ätnabesteigung möglich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich war vor 4 Jahren auf dem Ätna und das ging total problemlos! Ist zwar recht anstrengend, aber soweit ich jetzt aktuell von einer Freundin weiß, gibt es auch wieder eine Seilbahn, mit der Du zur Not hochfahren kannst. Nimm Dir nen warmen Pulli mit: Oben ist es saukalt, wirklich. Du kommst über SChneefelder, das ist ziemlich beeindruckend, ansonsten hab ich damals nicht viel gesehen, aber da war der Vulkan auch nicht aktiv. Ich würde mich auf alle Fälle mit Leuten zusammenschließen und nicht ganz alleine hochgehen, das sollte man auf keinem Berg!

Man kann den Ätna in Eigenregie ersteigen, vor allem da jetzt die Seilbahn und die -station wieder eröffnet worden ist. Aber ich würde Dir empfehlen an einer Führung teilzunehmen, da Du hierbei doch weitreichendere Informationen bekommst. An manchen interessanten Gegebenheiten geht man alleine aus Unkenntnis achtlos vorbei. Außerdem finde ich es ein sichereres Gefühl, auf dem Vulkan fachkundige Leute dabei zu haben, denn ständig ist der Berg in Bewegung und manchmal tun sich neue kleine Öffnungen auf, aus denen es dampft.

Der Ätna ist riesig und immerhin über 3000 Meter hoch! Auf dem Gifel liegt fast das ganze Jahr über Schnee!

Ohne Ortskenntnis bzw. ein Studium des Berges würde ich nicht drauf los wandern. Zudem ist es ein sehr kraftraubendes Unterfangen, da es sich um einen Anstieg von mehr als 2000 Höhenmetern handelt!

Am besten du nimmst die Straße auf den Vulkan, dann ist man scon auf 2000 Meter Höhe und von dort aus kann man wandern!

Alle Infos hier: http://www.terraesole.de/etna-aetna.html

Was möchtest Du wissen?