Ist ein zusammengeklapptes Klapprad in einer Regionalbahn ein Fahrrad oder ein Gepäckstück?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin mir neunzig prozentig sicher, dass es nicht als Fahrrad gilt. Das Fahrrad wird ja wirklich stark zusammengeklappt und ist dann ja auch nicht größer als ein großer Koffer. Gerade, wenn du nicht eines der sperrigen Modelle hast sollte das überhaupt kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Regionalbahnen fahren in den Verkehrsverbünden. Z.B. ist die Mitnahme von Fahrrädern in Stuttgart Richtung Bodensee nur bis Horb kostenlos möglich. Für den Rest der Strecke muss eine Fahrradzusatzkarte gelöst werden.

Wenn Dein Klapprad geklappt ist, kommt es auf die Beförderungsbedingungen des jeweiligen Verkehrsverbundes an. Diese beziehen sich meistens auf die Bedingungen der DB. Danach sind nur Traglasten erlaubt, die niemand anderes behindern oder gefährden. Der Schaffner hat also einen Ermessensspielraum und Hausrecht.

Deshalb kommt es auf die größe Deines Klapprades an. Bis 20 Zoll gibt es i.d.R. keine Probleme. Du solltest es, wenn der Zug voll ist, auf der Gepäckablage sicher (!) verstauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?