Ist ein Urlaub in Moskau bezahlbar?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Moskau ist teuer, man muss aber nicht unbedingt sehr reich sein, um hier ein paar Tage zu verbringen.

Ein Doppelzimmer mit Frühstück normalerweise ab mindestens 100 Euro. In Moskau gibt es aber auch viele Hostels (dort kann man auch für 15 Euro übernachten) und sogenannte Mini-Hotels mit preiswerten Preisen. Man kann Hotels auch über deutsche Anbieter buchen, z.B. über HRS. Mehrere Hostels sind z.B. unter http://www.hostelsclub.com/city-de-275-Moscow.html (auf Deutsch) zu finden.

Es ist besser, die Unterkunft in der Nähe einer Metrostation zu buchen, denn die U-Bahn ist schnell, zuverlässig und für deutsche Verhältnisse günstig. Eine Fahrt mit der U-Bahn kostet 60 – 70 Cent (ab 3 Fahrten gibt es Rabatte). Taxi ist sehr teuer und man kann stundenlang in Staus stehen.

Restaurants: Hauptgericht ab 8 Euro, eine Tasse Kaffee ab 4 Euro (natürlich gibt es viel teurere Restaurants).

Das kommt darauf an, wie dick Dein Geldbeutel ist. Moskau gilt zwischenzeitlich als teuerste Stadt der Welt- noch vor Tokio und vergleichbaren Städten. Die Zeiten, wo man ein paar Rubel umtauschte und als "Westler" gut lebte, sind lange vorbei.

Der Grund liegt darin, dass rd. 80% des gesamten Volkseinkommens im Riesenland Russland nach Moskau und St. Petersburg fließen- 20% bleiben für den "Rest". Und wo das Geld steckt ist es überall auf der Welt vor allem teuer. Besonders für jene, die weniger oder nichts haben.

Was möchtest Du wissen?