Ist ein Smartphone für Reisefotografie gut geeignet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kommt drauf an, was Du mit den Bildern machen willst. Für Mäusekino (Bild auf Smartphone anschauen) ist es ok. Bei Ausdrucken ist oberhalb von 9x13 Schluss, da sieht man die mangelnde Aufnahmequalität des Smartphones zu deutlich und es rieselt das Korn. Dabei kommt es übrigens nicht so sehr auf den Speicherchip an, sondern auf die Optik. Und da ist das Smartphone allein aus Platzgründen (Objektivdurchmesser) im Nachteil. Von Auslöseverzögerung, fehlenden Einstellmöglichkeiten, opischer Zoom mal ganz zu schweigen, da sind einfache Kompaktkamers auch nicht unbedingt besser. Bei ruhenden Motiven im Tageslicht ist das auch nicht so kritisch. Bei grenzwertigem Licht, Bewegung des Objekts oder der Kamera (Bsp. aus dem fahrenden Auto) sind die Grenzen schnell erreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf die Qualität der Fotos an, die Du schiessen möchtest. Smartphone ist sicher gut für einen Schnappschuss, aber für mich ist eine gute Kamera einfach unerlässlich. Man denke nur mal an den Zoom, wenn etwas weit ist oder wenn man Fotos aufnehmen möchte, wenn sich etwas bewegt. In den meisten Kameras gibt es einen Stabilisator, der auch dann noch Superphotos schiesst. Für Nachtphotos ist ein Smartphone nicht unbedingt geeignet. Ausserdem kann ich meine Kamera so einstellen, dass ich die Fotos auch jederzeit sehr schön ausdrucken kann. Movies macht man am bestens mit einer DigiCam, da man viel mehr Speicherplatz hat und die Qualität eines Filmchens ist qualitativ eindeutig besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich nicht, wenn du Top Fotos haben willst oder etwas heranzoomen musst. Ich selbst fotografiere für mein Leben gerne und bin auch bei Instagram. Da ich nicht immer meine Kamera mit mir rumtragen möchte, habe ich mich die letzten Wochen intensiv mit dem Thema beschäftigt. Die beste Handykamera befindet sich im Samsung Galaxy 4, was mir aber persönlich zu groß ist. Eine gute Kamera befindet sich im Sony Xperia Z. Das Handy habe ich mir vor 4 Wochen gekauft und ich bin begeistert. Hier ein Testbericht : http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Handy-Sony-Xperia-Z-7988078.html Und anbei auch ein Foto von mir.

Hamburg Hafen City - (fotografieren, Smartphone)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das kommt auf die Qualität der Bilder an die du möchtest - einfach knippsen geht mit einer guten (!) Smartphonekamera schon. Mir persönlich wären die Bilder nicht gut genug, resp. ich hätte zu wenig Einstellsmöglichkeiten.

Das hier angeführte Argument wegen Diebstal (Smartphone teurer wie 100€-Kamera) mag zwar stimmen, eine 100€ macht aber in der Regel eher schlechtere Bilder wie eine gute Smartphonekamera, folglich ist eine gute Kamera auch teurer.

Dazu kommt der Speicher je nachdem wieviele du fotografierst. Bei mir wäre auf einer Reise der Speicher eines Smarties schnell voll.

Nebenbei bemerkt - noch in der Vorsmartphonezeit machte eine Profifotograf für einen Handyhersteller ein Fotobuch mit Aufnahmen nur mit Handykamera - verblüffend was der Mann rausholte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
soedergren 06.08.2013, 10:53

Die meisten Smartphones haben denn aber selbst heute noch Kameras, die nicht einmal an 60€-Kompaktkamera herankommen. Allein durch die Größe des CCD-Chips und der Linse sind da natürliche Grenzen gesetzt. Um die 100€ bekommt man schon relative ordentliche Digicams (okay, die Auslösezeit ist bei den Dingern meist nicht so toll und es kommt natürlich auch darauf an, was man selbst erwartet) wie die Panasonic Lumix DMC-SZ3 oder die Canon PowerShot SX160 IS - die beide ganz sicherlich nahezu jede Handy-Kamera übertreffen.

Klar sind (wenn man keinen Zoom braucht und die Lichtverhältnisse gut sind) heute mit Handy-Kameras gute Bilder machbar - ich selbst nehme das Handy häufig für Schnappschüsse, wenn eben die Umstände passen. Im Urlaub allein aufs Handy als Kamera würde ich mich aber nicht verlassen wollen.

4
Nightwish80 06.08.2013, 12:10
@soedergren

Ich denke das kommt auch auf den fotografen an, wenn es so jemand ist wie ich z.b. der einfach fotos "schiesst" dann reicht eine normale digicam aus.

4

Das kommt natürlich ganz auf das Smartphone an ;) 

Mir reicht mein iPhone für Urlaubsfotos. Ein Hobbyfotograf ist da wahrscheinlich anderer Meinung ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um deine Frage zu beantworten Nein.

Meine Frau hat ein Smartphone erworben und hierbei Wert auf eine möglichst sehr gute Kamera gelegt. Dafür haben wir nach guter Beratunng sogar ein älteres Modell mit höherer MP gekauft. Da In den neueren Geräten der Schwerpunkt mehr auf das Internet ausgelegt ist.

Meine Frau nutzt die Handycamera für Schnappschüsse und als Fotogalerie, die sie immer präsent hat.

Ich selbst besitze eine sehr gute Digitalcamera und meine Frau eine kleinere Digicam für die Handtasche. Wir treten dann in Wettstreit wer das bessere Auge für Fotomotive hat ;o}}

Das Smartphone würden wir für Bilder auf Reisen keinesfalls empfehlen !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Smartphone ist nur zum Festhalten von Eindrücken da. Aber richtig schöne Bilder macht man nur mit einer Kamera mit einer guten Optik (Linse oder mehrere Linsen). Daher haben ja die guten Kameras auch große Objektivdurchmesser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich persönlich nehme lieber eine kleine digicam, die in die tasche passt. Da ich mein handy im urlaub gerne mal aus lasse btw. im safe lasse.

Aber ist alles geschmackssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Handy macht zwar keine schlechten Fotos, aber umwerfend sind sie auch nicht. Im Urlaub benutze ich dann lieber meine kleine Digitalkamera, viel größer als ein Smartphone ist sie auch nicht, macht aber bessere Fotos :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin mit mein Iphone 5 sehr zufrieden schau beispiel auch wenn ich es hier etwas komprimiert ist

beispiel - (fotografieren, Smartphone)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwabenpower 06.08.2013, 14:25

Da muss ich Dir leider widersprechen, denn rechts(das ist wohl die Sonne) ist das Bild absolut überbelichtet...! Bei einer halbwegs guten Kamera kann man das so einstellen, dass das nicht passiert.

4
ManiH 06.08.2013, 17:33
@Schwabenpower

Leider ist gerade bei Appel die Kamera nicht sehr gut, da der Schwerpunkt auf dem Internet liegt. Ist ja ok so.

Jeder muss für sich selbst entscheiden, welche Eigenschaft er bei seinem Smartphone bevorzugt.

2

Es wird immer einen Unterschied machen, ob Du nur mit einem Smartphone fotografierst oder ob Du eine Kamera nimmst. Das sieht man! Da kannst Du noch so eine "gute" Smartphonekamera haben...!

Wenn Du z.B. Sportbilder machen möchtest, hast Du eine große Bewegungsunschärfe im Bild, die Du bei einer Kamera nicht hast(Der Unterschied macht sich auch schon in einer simpel ausgestatteten Kompaktkamera bemerkbar).

Ich ziehe es daher vor, auf eine Kamera auf keinen Fall zu verzichten und das Smartphone nur wenn es nicht anders geht, zu benutzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nightwish80 06.08.2013, 09:58

Gute antwort. Dh

2
soedergren 06.08.2013, 10:05
@Nightwish80

Ich kann mich nur anschießen... wenn man dann noch den fehlenden Zoom (Digital-Zoom ist schließlich schlicht unbrauchbar) und den idR deutlich höheren Wert (500€ Smartphone am Strand kaputt oder geklaut vs €100 Kompaktkamera) mit einberechnet, gibt's da kaum eine Wahl. DH!

5
Nightwish80 06.08.2013, 10:18
@soedergren

Genau das wäre mir auch zu schade wenn smart phone kaputt gehen würde

2

Was möchtest Du wissen?