Ist ein GPS-Gerät bei Wanderungen im Nationalpark Odesa y Monte Perdido in den Pyrenäen sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt natürlich Wanderführer mit sehr guten IGN Topographischen Karten!!! Tourenbeschreibungen aber nur in Englisch und Spanisch.

Erhätlich z.B. im Ort Torla am Eingang des Nationalparks in den diversen Wandershops.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Die Wanderwege sind markiert, aber ein GPS-Gerät ist sinnvoll. Sie finden die Route durch Cañón de Añisclo und viele andere Routen auf der Webseite Topwalks, http://www.topwalks.net/de/ordesamonteperdido.htm, alle mit Beschreibungen, Karten, Höhenprofilen, GPS Wegpunkten, Fotoshows und Fotografien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Navi mit austauschbarem Accu und sehr gutem Empfang ist dort sinnvoll. Ich mache es so: Ich speichere mir die Koordinaten (z.B. aus Google entnommen) der Wegpunkte im Navi Garmin GPSmap 60CSx ab. Ich nutze diese dann mit der Zielführung + internen Kompass. Paper-Wander-Karten mit brauchbaren Koordinaten kenne ich für dieses Gebiet nicht. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?