Ist ein Flug von Orlando über Mexiko nach Kuba ohne Probleme möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meines Wissens gibt es seit Herbst 2016 keine Beschränkungen mehr für Direktflüge von den USA nach Kuba. US-Staatsbürger müssen formell noch eines von mehreren nicht-touristischen Kriterien erfüllen, damit sie nach Kuba reisen müssen, aber das ist reine Formsache und wird nicht ernsthaft geprüft.

Aber für Nicht-Amerikaner gelten diese Beschränkungen ohnehin nicht. Viele US-Airlines haben inzwischen Direktflüge nach Kuba im Flugplan.

Die Einreise nach Kuba ist aber auch sonst kein Problem mehr. Keine Fragen, nur eine genaue Prüfung des Reisepasses und ein Foto. Ich war erst vor zwei Wochen dort (Flug allerdings direkt von Deutschland).

Insofern wird es auch bei Flügen via Mexiko keine Schwierigkeiten geben. Diesen Umweg habe ich selbst allerdings noch nicht ausprobiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
reiserolf 14.02.2017, 14:19

United Airlines schreibt in einer Mail vom 09.11.16:

Die Cuban Assets Control Regulations, verwaltet vom Office of Foreign Assets Control of the U.S. Department of Treasure, ermächtigt nur bestimmte Kategorien von Reisenden für Reisen n ach Kuba.

- Touristische Reisen sind nicht erlaubt, dies schließt alle Reisenden mit internationalen Anschlussflügen ein.

- Alle Passgiere, die mit United nach oder aus Kuba reisen, müssen ihre Berechtigung unter eine der authorisierten Kategorien bescheinigen (siehe Tabelle unten).

Dann kommt eine lange Liste mit Reisegründen wie z.B. Familie, Religiös, Forschung, Journalisten, Sport u.s.w.

Seither gabe s m.W. keine Änderungen mehr. Ich würde also behaupten, dass die Einreise nach Kuba von USA aus nach wie vor nicht möglich ist, wenn es sich um eine touristische Reise handelt.

bye

Rolf

1
cruisetricks 14.02.2017, 14:30
@reiserolf

Die Regeln gelten eigentlich nicht für Nicht-US-Staatsbürger, aber wenn United Airlines das dennoch verlangt, muss man sich dem wohl fügen. Vielleicht mal bei anderen Airlines checken ...

Dennoch: Auch das US State Department verlangt inzwischen nur noch, dass man selbst bestätigt ("self-certify"), einen dieser nicht-touristischen Reisezwecke zu verfolgen. Dann fahre ich da halt offiziell aus religiösen Gründen hin, weil ich die Madonnenstatue in der Kathedrale von Santiago de Cuba anbeten will (nicht despektierlich gemeint!).

Insofern würde ich mich einfach mal bei de Fluggesellschaft erkundigen, was genau sie für Papiere oder Bestätigungen dafür verlangen. Das sollte irgendwie erfüllbar sein, ohne enormen Aufwand zu treiben. Jedenfalls weniger Aufwand, als den Umweg übe Mexiko zu nehmen.

0
reiserolf 14.02.2017, 16:15
@cruisetricks

Das auswärtige Amt meint das allerdings auch:

Einreise aus und Weiterreise in die USATouristische Reisen direkt von den USA nach Kuba sind nach
geltenden US-Bestimmungen weiterhin auch für deutsche Reisende nicht erlaubt. Direkte Reisen sind derzeit nur erlaubt, wenn sie in eine der 12 Kategorien fallen, die die zuständigen US-amerikanischen Behörden gestatten, darunter educational activities sowie private Besuchsreisen. Zur Umsetzung dieser Regelungen in die Praxis liegen bisher keine Erfahrungswerte vor.

Für nähere Informationen wird auf die Websites der zuständigen
US-amerikanischen Behörden Customs and Border Protection (CBP), das
Department of the Treasury und die US-Botschaft in Havanna hingewiesen:

Reisen von Kuba in die USA sind unproblematisch, sofern die/der Reisende nicht auch die US-Staatsangehörigkeit besitzt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich
kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher
unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese
Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen
erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der
Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KubaSicherheit.html?nn=332636

Ich würd´s nicht machen..

1

Wenn Du Deine Route so durchführst wie geplant, sollte es keine Probleme geben. Du reist ja aus den Staaten nach Mexiko aus - das ist möglich und erlaubt (wenn nicht Mr. Trump noch schnell ein neues Dekret verabschiedet...).

Von Mexiko nach Kuba ist auch keine Problem und von Kuba nach Deutschland auch nicht!

Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir auch relativ sicher, dass das klappen sollte. Schau sonst mal auf der Seite des auswärtigen Amtes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 14.02.2017, 21:46

Diese Antwort ist wieder einmal äußerst hilfreich! Die Immigration-Beamten werden wahrscheinlich sofort ihre Meinung ändern, wenn dembo vor dem Flug nach Kuba in den Staaten argumentiert "...aber Flugvogel bei Reisefrage war sich relativ sicher..."

Ts, ts, ts...

0

Was möchtest Du wissen?