Ist die Lorely ein sehenswerter Anlaufpunkt wenn man in der Gegend ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du mußt auf den Loreley-Felsen hinaufgehen oder fahren. Von hier oben aus hast Du eine überwältigende Aussicht darauf, wie der große Strom sich durch das Mittelgebirge windet. Ich habe beim ersten Mal den Mund kaum wider zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr das Rheintal (Mittelrheintal= Weltkulturerbe) besucht, sind verschiedene markante Punkte, eigentlich Pflichtprogramm. Dazu gehören u.a der Mäuseturm, die Germania, das Deutsche Eck und eine Schifffahrt auf dem Rhein und dabei die Ansicht der Loreley und der vielen verschiedenen Burgen.

Ich möchte dir als Standort St. Goar oder Boppard empfehlen. Von dort aus kannst du sehr viel unternehmen und du wirst wiederkommen müssen, da du nicht alles was mir hier so spontan einfällt, schaffen kannst. Oberwesel ist ein sehr schöner Ort, auch dort kann man schön laufen und auch guten Wein und Speisen genießen, wie eigentlich überall im Rheintal.

Dann fahre nach Bingen, nette kleine Stadt, vom Rochusberg aus hast du eine schöne Aussicht. Es gibt hier eine Fähre über den Rhein nach dem weltbekannten Rüdesheim mit der Drosselgass. Oberhalb von Rüdesheim liegt das Kloster der hl. Hildegard. Auch kannst du in Rüdesheim mit der Seilbahn zum Niederwalddenkmal, der Germania, sehr schöner Ausflug und schöne Aussicht.

Später oder gegen Abend geht in die Drosselgass und geniesst das Treiben, Vielleicht bei Musik, einem guten Wein und Essen, aber Vorsicht, dass ihr nicht dem Nepp zum Opfer fallt, das passiert leicht bei solchen Orten.

Ihr seit nun im Rheingau mit seinen vielen auch sehenswerten Weinorten und dem sehr guten weltbekannten Wein. Aber auch die schönen Restaurants mit teils herrlichem Blick über das Rheintal und den meist guten und reichlichen Speisen und dem fast immer auch guten Preis-Leistungsverhältnis sind empfehlenswert. Das wäre ein Thema zum Wiederkommen denn auch hier hat es schöne Unterkünfte und du kannst viel unternehmen.

Du kannst linksrheinisch auch nach Mainz fahren, gemütliche Stadt, mit schöner Altstadt und reichlich Sehenswertem, außer dem Dom z.B. das Gutenbergmuseum mit alter Druckerei, die Chagallfenster in der Stephanskirche und vieles andere mehr. Dort allein kannst du gemütlich einen ganzen Tag verbringen.

Von Mainz aus bei schönem Wetter mit einem Schiff der Köln Düsseldorfer auf dem Rhein fahren bis viell St. Goar oder Boppard oder gar bis Koblenz, ist ein besonderes Elebnis, vorbei an all den Burgen links und rechts, dem Mäuseturm, der Loreley es ist unbedingt zu empfehlen und auch erlebenswert

Nun fahrt nach Boppard seht euch den Ort an und macht vielleicht eine schöne Wanderung. Ihr könnt aber auch bis Koblenz fahren und unterwegs immer mal anhalten, wo es euch gefällt.

Die Stadt Koblenz gefällt mir persönlich nicht so gut, ist alles Geschmacksache. Aber sehen sollte man auf jeden Fall das Deutsche Eck, es ist recht imposant und die Festung Ehrenbreitstein. Seit der Bundesgartenschau gibt es einen neuen Höhepunkt in Koblenz, eine Überfahrt mit der Kabinenbahn über den Rhein hoch zur Burg Ehrenbreitstein, unbedingt erlebenswert.

So nun denke ich mal habe ich das Sehenswerteste aufgeführt und ihr habt die Qual der Wahl. Gruß maniH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ManiH 07.05.2013, 07:11

Wenn du magst, dann fahre auch nach Stromberg, netter Ort mit dem High Ligth der Stromburg von Johann Lafer

http://www.johannlafer.de/die-stromburg/lafers-stromburg/die-stromburg/

0

Fahre hin und bilde dir eine eigene Meinung.

Jährlich besuchen mehrere 1000de Leute den Loreleyfelsen und schwärmen in Romantik.

Auch alle Schiffer, die in mehreren 100 Jahren zur Loreley aufgeschaut haben, aber leider gegen einen Felsen gefahren sind, muß irgendetwas an der Loreley begeistert haben.

Ich war mehrere Male dort, habe unten auf dem Parkplatz gestanden und noch oben gestarrt. Ich habe sie niemals gesehen, geschweige denn ihr langes blondes Haar.

Vielleicht versuche ich es doch mal wieder, aber auch sie müsste inzwischen älter geworden sein. Aber aus der Entfernung schadet das wohl nicht.

Viel Vergnügen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RatsucherZYX 06.05.2013, 13:36

geschweige denn ihr langes blondes Haar.

Ich habe das schöne Lied gerade noch einmal laut gesungen, dabei stellte ich fest, dass es sich um "güldenes" nicht blondes Haar handeln soll. Heinrich Heine muß es gewußt haben, was richtig ist.

0

Was möchtest Du wissen?