Ist die Insel Juist für einen Winterurlaub zu empfehlen?

2 Antworten

aber sicher - Nordseeinseln im Winter sind wunderbar.....

Ferienwohnung ist einem Hotel vorzuziehen - kann dir aber keine konkrete Empfehlung geben- ist schon zu lange her.

Juist ist eine wundervolle ruhige Insel und die bevorzugte Reisezeit von März-Oktober. Außer Weihnachten/Neujahr ist dort tote Hose. Da auch das Wetter mal nicht mitspielen kann bist Du auf einer Insel in Deinen Aktivitäten recht eingeschränkt. Ich würde das Festland/ Ostfriesland vorziehen. Hier ist zwar auch die Ruhe eingekehrt, aber es gibt alternativ auch viel zu unternehmen und zu besichtigen. Auch die Advents und Weihnachtsmärkte in den Häfen sind empfehlenswert. Infos und ein Wintervideo findest Du hier: www.ferienhaus-nordsee-info.de

Aktivitäten recht

Welche Stadt in Deutschland sollten wir für einen verlängerten Wochenendausflug im Dezember wählen?

Wir können uns im Dezember noch Urlaub für ein verlängertes Wochenende nehmen und sind auf der Suche nach einer Stadt in Deutschland, die einen besonders schönen Weihnachtsmarkt bietet. Wo kann man ein paar besinnliche Tage verbringen?

...zur Frage

Lieber 2 Wochen Kalifornien oder die Westküste runter?

Hallo Ihr Lieben,

ich war schon ein paar Mal in den USA/Kanada, allerdings immer eher Rocky Mountain Gegend oder Neuengland. Ich würde wirklich gerne mal nach Kalifornien, reise aber alleine diesmal (2 Wochen im Juli). Meine Frage richtet sich an alle, die schonmal in San Francisco waren: würdet Ihr mir eher empfehlen, dort 10 tage zu verbringen und den Rest in Los Angeles (da besuche ich dann einen Freund)? Also meint ihr, dass das von der Zeit her ok ist, oder ist es ein bisschen viel Zeit nur für diese Gegend? Meine Alternative wäre es nämlich, nach Seattle zu fliegen, dort 3 Tage zu bleiben, dann Portland...dann von da aus richtung Süden (entweder mit Amtrak oder mit Flieger) und dann 4 Tage San Francisco und 4 Tage Los Angeles.

Bei der ersten Variante habe ich etwas Sorge, dass ich dann vll etwas zu viel Zeit dort hätte und es sich vll nicht lohnt. Bei der zweiten Variante befürchte ich das Gegenteil (für jede der Städte "nur" 3 bis 4 tage...wenn man auch Nationalparks besuchen will etc).

Vll kann mir ja hier der/die ein oder andere was dazu empfehlen :)

LG diana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?