Ist die Halong Bucht in Vietnam mittlerweile touristisch sehr überlaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Halong Bucht ist ja nicht eine kleine Bucht, wo sich die Touristenströme anhäufen, sondern erstreckt sich über ca. 50 km Länge und 30 km Breite mit unzähligen kleinen und größeren Inseln zwischendrin. Es gibt die Möglichkeit, Tagestouren per Boot in die Halong-Bucht zu machen, wobei in diesem Fall nur ein begrenzter Teil angeschaut werden kann. Dann gibt es die Möglichkeit, auf einer Dschunke eine mehrtägige Kreuzfahrt durch die Halong Bucht zu machen, wobei nachts an einer der Inseln angelegt wird, die Touristen aber an Bord der Dschunke übernachten. Diese Kreuzfahrten, 2 Tage - 1 Nacht werden von den meisten Touristen wahrgenommen.

Ihr könnt aber auch eine 3-tägige Kreuzfahrt machen, die dann bis zur großen Insel Cat Ba hinausgeht und dan trefft Ihr dann wesentlich weniger Touristenschiffe an, da für viele Touristen die 2 Tage das Maximum an Zeitaufwand für Halong sind.

Ob Ihr viele oder wenige Touristen in der Halong-Bucht antrefft, hängt natürlich auch von der Saison ab, in den Monaten Dezember - Januar ist sehr viel los, in dem Zeitraum Februar - April ist weniger los; und in der Nebensaison, Mai bis Oktober ist sehr wenig los (dann kann es aber regnen und ist die Sicht nicht so schön)

Verglichen mit Thailand, wo viele Touristen von Phuket aus in die Phang Nga Bucht zu dem berühmten James Bond Felsen fahren, würde ich sagen, ist die Halong Bucht in Vietnam weniger überlaufen.

Es kann schon mal sehr voll sein in Halong aber es gibt auch ruhige Ecken. Zur Zeit sind Übernachtungstörns nicht möglich, nur Tagestouren. Eine ruhige Ecke ist Tuan Chau, auch von hier starten Boote und man kan wunderbar in Viet House Lodge übernachten www.viethouselodge.com/de

Ich war vor zwei Jahren in Vietnam und habe auch die Halong Bucht besucht. Klar ist es dort voll, aber im März war es nicht überlaufen. Auch die Temperaturen waren für mich ok. Wenn du schon im Norden bist, solltest du schon eine Fahrt durch die Bucht anstreben. Sie ist in meinen Augen schon etwas mystisch, besonders wenn es dunstig/neblig ist. Wenn du eine Übernachtung auf der Dschunke machst, dann erlebst du am nächsten Morgen die Felsen wie Scherenschnitte. Für mich war es ein sehr schönes Erlebnis, welches ich nicht missen möchte.

Wer hat in BANGKOK Erfahrung mit Tour-Guides?

Hallo,

wir werden nur 3 Tage in Bangkok verbringen, und überlegen deshalb, bei GREEN MANGO, GREEN BANGKOK, BKK Tours, Thai Guide, und wie sie alle heißen, evtl. eine deutsch-sprachige, geführte Tour zu buchen.

Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht, und ist die Investition von 70-100 Euro/Tag wirklich empfehlenswert - oder ist Bkk selbst erklärend und ein Tour-Guide nicht wirklich notwendig?

Danke für Eure Tipps und Informationen.

...zur Frage

Wie bekomme ich am besten mein Gepäck zurück nach Deutschland?

Mitte Mai startet meine Studienreise, die mich eine Woche nach Peking und eine Woche nach Shanghai führt. Anschließend werde ich noch 10 Tage eine Tour durch Nord-Vietnam machen und hier liegt auch meine Frage; wie kann ich am besten mein Gepäck, welches ich für die ersten zwei Wochen benötige (z. B. Anzug, etc.) zurück nach Deutschland verfrachten, da ich diese Klamotten bei meinem Backpacking-Trip bestimmt nicht benötige?!

Die Studienreise endet in Shanghai, von dort aus werde ich nach Kunming fliegen und mit der Bahn weiter zur Grenze. In Vietnam möchte ich unter anderem Hanoi sehen und die Halong-Bucht besuchen. Ich fliege 10 Tage später ab Hanoi wieder zurück nach Deutschland.

Ich würde mich freuen, wenn hier ein paar erprobte Weltenbumler ein paar Tips bzgl. der Gepäckfrage geben könnten. Ich möchte nicht mit einem Koffer bis nach Hanoi reisen und ihn dort für ein paar Tage einschließen!

Vielen Dank für eure Hilfe!!

Markus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?