Ist die Flotte von Air Asia sicher und auch für Langstreckenflüge zu empfehlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Sicher ist die Airline in jedem Fall. Da brauchst du dir keine Gedanken machen. Ich bin mit dieser Gesellschaft von Krabi nach Kuala Lumpur geflogen, also ein Kurzstreckenflug. Das Ganze hat ca. 20 Euro gekostet und für den Preis kann man sich nicht beschweren. Die Flugbegleiter waren freundlich, der Platz in Ordnung, aber für einen Langstreckenflug eindeutig zu gering. Außerdem waren Essen und Getränke nicht im Preis inbegriffen. Bei meinem Flug war das Schnuppe, aber auf einem Langstreckenflug vielleicht ganz interessant. Der Preis wird aber sicher unschlagbar sein und deshalb wäre Air Asia schon eine Überlegung wert.

Ich kann auch nur für Kurzstrecken sprechen. Wir sind schon mehrmals geflogen, Bangkok - Chiang Mai, Bangkok - Surat Thani, Bangkok - Kuala Lumpur. Die Flüge waren immer gut, die Maschinen top, einmal hatten wir sogar ein ganz neue Maschine erwischt, das Personal sehr freundlich + zuvorkommend. Das Preis - Leistungsverhältnis ist einfach nicht zu toppen. Ich kann sie wirklich nur empfehlen.

Air Asia ist auf jeden Fall empfehlenswert, auch für Langstrecken.

Ich habe schon mehrfach den Direktflug London - Kuala Lumpur genommen. Die Beinfreiheit ist OK, nicht vergleichbar mit Ryanair etc. Ich bin 184 groß und habe nie gelitten.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst dann such Dir auf der Buchungsseite für einen kleinen Aufschlag einen entsprechenden "Hot seat" (z. B. am Notausgang) aus.

Wenn Du Glück hast kannst Du im Sonderangebot günstig "Premium Class" fliegen, dann kannst Du soger liegen (jedenfalls auf der Strecke STN-KLIA). Siehe www.airasia.com

Ich habe bei Fluege.de gebucht- kann ich direkt nach meinem Hinflug bei der Airline den Rückflug umbuchen?

Hallo !Nachdem ich auf der gute Frage.net Seite keine wirkliche Antwort bekam möchte ich mich hier an euch wenden .

Also ich habe (dummerweise ) auf meinen Vater gehört und über Fluege.de einen Flug nach Atlanta ( Türkish Airlines) gebucht. Er meinte ich könne die Umbuchungsgebühren von Fluege.de umgehen indem ich direkt bei Turkish Airlines umbuche - jetzt seh ich aber , dass manche sagen das geht überhaupt nicht und bin ratlos. Müsste ich bei Turkish Airlines anrufen oder wie bekomme ich die nötigen Informationen um direkt bei der Airline umbuchen zu können . Die verlangen Online einen Reservierungscode den ich aber nicht habe da ich bei Fluege.de umgebucht hab und ein online Ticket hab.

Hat jemand Erfahrungen mit solch einer Situation und gibt es Möglichkeiten die Airline (trotz Buchung bei einem Flugvermittler ) zu kontaktieren und eine Umbuchung über Turkish Airlines vorzunehmen ? Oder ist dies schlicht und einfach unmöglich . Oder was kann ich tun um meine Kosten für die Umbuchung im Rahmen zu halten ?Mein Flug kostet insgesamt 714Euro also ist ziemlich günstig aber ich möchte eben erst Ende Juni zurückfliegen und nicht schon Anfang Mai .Es muss doch einen Weg geben das bei der Airline zu regeln oder ? Schließlich bin ich doch bei denen eingespeichert als Fluggast.

Eins weis ich sicher : nie wieder auf dieser Website buchen .

Danke im voraus .....

...zur Frage

nur Rufname (=zweiter Vorname) auf Flugticketbestätigung! HILFE!!!

Hallo meine Helfer,

ich brauche dringend eure Hilfe! Ich bin so verzweifelt und hab echt Schiss, dass mir 600€ flöten gehen :(

Also folgendes: Am Dienstag habe ich für meine Schwester, ihre Freundin und mich bei ebookers einen Flug nach Uganda (Afirka) gebucht. Zuerst habe ich den Rufnamen (=zweiter Vorname) der Freundin als ersten Vorname eingetragen. Kurz vor dem letzten Schritt (Bezahlung) habe ich dann von meiner Schwester erfahren, dass es nicht ihr erster Vorname ist, sondern ihr zweiter. Also bin ich mit der Zurücktaste (NICHT mit der Browser Zurücktaste) ganz an den Anfang zurück und habe dies geändert und habe dann die Bestellung abgeschlossen.

Nun das Problem: In der Bestellbestätigung, die ich dann später per Email erhalten habe, war diese Änderung nicht vermerkt. Also nur ihr Rufname (=zweiter Vorname) war angegeben.

Ich habe dann ein Tag später bei ebookers angerufen und mein Anliegen geschildert. Da teilte mir dann mit, dass das kein Problem sei und ich mich auf die AITA Organisation berufen könne, in der steht, dass ein Name ohne Bindestrich nicht angegeben werden muss. Ich war sehr ehrleichtert die zuhören... Doch dann verunsicherte mich meine Schwester wieder, da sie meinte, dass man bestimmt nur den Zweitnamen weglassen kann und nicht den ersten. Da ich diesem Herren von ebookers mein Anliegen aber genauso geschildert hatte, war ich mir eigentlich schon sicher, dass er mich richtig verstanden hatte.

Aber umsicher zu gehen rief ich heute nochmal an: Heute hatte ich eine Dame am Telefon, die mir mitteilte, dass es nicht ginge. Ich könnte echt heulen... und ich war so wütend, denn hätte ich nicht mehr angerufen, hätte mir niemand mitgeteilt, dass es ein Problem gibt. Ich habe der Frau dann wieder erklärt, dass es nicht mein Fehler war. Sie lässt unsere Buchung wohl jetzt irgendwie technisch überprüfen und meldet sich in ein paar Tagen wieder.

Ich hoffe wirklich, dass bei dieser technischen Überprüfung was raus kommt. Aber was wenn nicht??? :(

Bei der Turkish Airline gibt es wohl keine Möglichkeit eine Namensänderung durchzuführen, ich müsste das Ticket stonieren und ein neues Buchen. Ist das meine einzige Möglichkeit?

Ich habe nun schon öfters gelesen, dass viele mit einem Ticket fliegen, wo nur der Zweiname vermerkt ist? Hat jmd von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Gibt es Probleme am Check In Schalter?

Kann ich auf Kulanz hoffen? Soll ich mich mal direkt an Turkish Airline wenden? Weil irgendwie glaub ich, dass die bei ebookers selber nicht genau wissen, was sie machen... Soll ich einen Anwalt einschalten? Weil ich verdammt noch mal nicht im Unrecht bin?

Viel Text... ich weiß.... Bitte helft mir!!! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?