Ist die Betreuung alleinreisender Kinder durch die Deutsche Bahn zu empfehlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Gella,

meine Erfahrung: Die Betreuung im Zug ist äußerst gut und zuverläßig. Wir haben das einige male für unseren Sohn dazugebucht. Allerdings war er deutlich jünger... Meinst du das deine Tochter noch jemanden braucht? Mit 14? Gut, das ist ja auch immer abhängig von der Entwicklung des Kindes...

Bei 8 Stunden: Würde da nicht eventuell ein Flug in Frage kommen? Du hast ja nicht mit angegeben von wo nach wo, aber vielleicht läßt sich da eine preiswerte Alternative finden? Hier noch ein Artikel vom Hamburger Abendblatt(ist zwar schon älter, aber da hat sich bis heute nichts geändert): http://www.abendblatt.de/reise/article555937/Allein-reisen-aber-unter-Aufsicht.html

Wie moglisreisen schreibt, es kommt auf die Entwicklung und vielleicht Reiseerfahrung des Kindes an, aber eigentlich dürfte sie mit 14 doch schon alt genug sein alleine zu reisen. Stärkt das Selbstbewusstsein. Wenn ihr euch dafür entscheidet dass sie alleine reist gebt ihr aber eine schriftliche Erlaubnis mit, meine Tochter hatte mal Probleme, der Schaffner holte den Zugführer, sie hatten Angst das Mädchen sei ausgerissen. Allerdings hatte sie auch noch einen Schlafsack dabei ;-).

Oder eben - fliegen bei dieser Distanz.

das kommt wohl sehr auf die einzelnen zugbegleiter drauf an. ich habe schon beobachtet, dass ein kleines mädchen wirklich gut betreut wurde und die dame immer wieder bei ihm vorbeikam. allerdings hab ich auch schon das gegenteil beobachtet. ich würde auch zur bahnhofsmission gehen - oder wirklich das Kind direkt in den Zug setzen und wieder abholen und vie Spielzeug mitgeben.

Was möchtest Du wissen?