Ist der Tollwood Weihnachtsmarrkt in München zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tag,

vorausgeschickt, dass Tollwood kein "Weihnachtsmarkt" ist, ist es durchaus einen Besuch wert, der meist mit viel Spaß verbunden ist.

Nur mal generell: Tollwood ist ein Winterfestival/-spektakel, das sich eigentlich aus dem großen Erfolg des Tollwood Sommerfestivals herleitet und, wie der Name schon andeutet, eher ein Riesenevent mit allem möglichen Drumherum, xxx Ständen, diversen Musikzelten, Kaberett etc. ist als ein Christkindlmarkt.

1) Ja, es ist zu empfehlen

2) Ja, es ist was anderes, da eben kein klassischer Weihnachtsmarkt sondern.... Festival (siehe oben)

3) Nein, es ist kommerziell. Es gibt durchaus Dinge zu kaufen, die man auf anderen Märkten nicht bekommt (viel Asien-/Afrikakram, Strickmützen/-pullover in allen wundersamen Ausführungen etc., Duftöle, Schönheitswässerchen, vielversprechende Salze), letztendlich alles sehr kommerziell (und auch nicht billig). Aber es gibt eben nicht nur Christbaumkugeln, falls du das mit kommerziell meinst.

4) Ja, ich war schon oft dort.

Fazit: Wenn ihr neben dem Rundgang durch die verschiedenen Stände/Zelte noch Lust auf Halligalli mit Absturzmöglichkeit habt, seid ihr auf jeden Fall gut aufgehoben.

Detailinfo hier: http://www.tollwood.de/

Tipp: Wenn es schon geschneit hat, aber wieder wärmer ist, zieht euch dicke, feste Stiefel an, da alles im Matsch versinkt. Fr/Sa abends sind die Zelte gut gefüllt, daher rechtzeitig ein Plätzchen suchen, falls ihr bleiben wollt.

Ich war zwar erst einmal dort, aber mir hat es trotzdem sehr gut gefallen. Nur extra zum Tollwood würde ich zwar nicht nach München fahren, wenn du aber eh schon da bist, dann kannst du ja mal hinschauen. Ist meist eh Geschmacksache, obs einem gefällt oder nicht.

Ich kenne sowohl das Sommer wie auch das Wintertollwood und finde beide nicht soo gut. Es ist eine etwas alternative Szene die so auf die Otto normal Verbraucher herabschaut. Nur Öko ist gut, so kommt es mir oft vor. Und wirklich kuschelig und gemütlich wird es dort auch nicht.

Roetli 30.11.2011, 22:57

Na ja - das sieht ja wohl jeder etwas anders...

0

Hallo alpengruen,

ja, das Tollwood ist absolut sehenswert. Man sollte hungrig dort hin gehen, denn überall werden die schönsten Leckereien geboten. Ebenfalls sollte man nicht unbedingt mit dem Auto fahren, da zum einen die Parkplatzsuche eine Katastrophe ist und zum anderen jede Menge tolle Bowlen und Glühweine angeboten werden. Ausserdem lohnt es sich Karten für bestimmte Events zu besorgen, im Bühnenzelt gibt es wirklich tolle Angebote!

Ich gehe jedes Jahr hin und bin jedes Jahr mit glänzenden Augen dort.

Viel Spaß!

Ich war auch schonmal auf dem Tollwood, in Verbindung mit einem Konzert, und muss sagen, dass ich es eigentlich wirklich sehr angenehm fand, trotz dem man überall Geld ausgeben kann.

Wenn du Zeit hast, würde ich es dir empfehlen!

Vorallem ist das Tollwood ein willkommene Abwechslung zu den traditionellen Weihnachtsmäkten und hat darüber hinaus viel mehr zu bieten!

Ja, angucken!

Hallo alpengruen, also ich finde Tollwood auf jeden Fall toll - sehr individuelle Stände, etwas alternativ angehaucht und mal was anderes (z.B. Heißen Caipi statt immer nur Glühwein, Thaifood oder Ofenkartoffel statt immer nur Bratwurst). Allerdings muss ich auch sagen, dass Tollwood (also das Angebot an den Ständen an sich und auch F&B) in den letzten Jahren auch teurer geworden ist - zumindest empfinde ich das immer so.

Einen Besuch ist Tollwood auf jeden Fall wert - vielleicht in Verbindung mit einem Konzert oder einem anderen Event, welche dort ja genug angeboten werden. Schau mal hier: http://www.tollwood.de/ - Viel Spaß!!!

Was möchtest Du wissen?