Ist der Abschluss einer Reise-Rücktritts-Versicherung immer sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich macht eine Reiserücktrittsversicherung Sinn.
Ich würde es wohl von dem Preis der Reise abhängig machen, und ob ich es evtl. verschmerzen könnte (finanziell!), diese Reise nicht anzutreten.
Hast du zB eine Reise nach Mallorca für ein paar hundert Euro gebucht oder eine Kreuzfahrt durch die Südsee - das macht ja schon einen Unterschied.
Ich verreise ca. einmal im Jahr, aber das ist dann schon eine größere Reise, und da schließe ich meist eine Reiserücktrittsversicherung ab. Diese Versicherung ist gar nicht so teuer - Vergleichsrechner, wie zB auf versicherungsprodukte 24. com, können helfen, die richtige Versicherung zu finden.
Schöne Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Frage etwas widersprüchlich gestellt. In der Überschrift nach immer sinnvoll gefragt, und dann für den Einzelfall einer ungewöhnlich frühen Buchung.

Ob eine Reisekostenrücktrittsversicherung für Dich sinnvoll ist, hängt von Deinem subjektiven Risikoempfinden ab. Ich selbst halte sie für überflüssig. Denn der Versicherungsfall kann Dich nicht finanziell überfordern, die Reise ist ja bereits bezahlt (das ist ein prinzipieller Unterschied zu Haftpflichtversicherungen oder Krankenversicherungen). Gibt dann nur nix zurück, wenn Du nicht reisen kannst. Der Schaden ist immateriell, ein paar bunte Bilder im Leben weniger, vielleicht ein Sonnenbrand weniger, mit Pech 14 Tage Regen auf Balkonien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Fall würde ich auch eine Reiserücktrittsversicherung abschließen! Die sind ja auch gar nicht so teuer und zahlen sich wirklich aus, wenn doch was dazwischen kommt! Ich habe bei den meisten meiner Reisen die Reiserücktrittsversicherung zum Glück nicht in Anspruch nehmen müssen, aber manchmal war ich auch wirklich froh, dass ich sie abgeschlossen hatte. Außerdem hat man dann auch irgendwie ein beruhigteres Gefühl, was ja auch schon viel wert ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ich gebe noch kurz meinen Senf dazu und spreche mich ebenfalls ganz klar für eine RRV aus! Die Alternative ist bei Nichtantritt einfach immer, egal ob kurz- oder langfristig gebucht, dass du trotzdem zahlen musst. Und das würde mich persönlich einfach maßlos ärgern... Vor allem dann, wenn es nicht nur um ein paar Euro geht. Und dazwischenkommen kann einfach immer etwas, und gerade bis November fließt noch viel Wasser die Donau entlang...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bei so langer Vorausbuchung solltest du unbedingt eine RRV abschließen. Wenn du deine Reise mit Kreditkarte bezahlst, ist meistens schon eine RRV inbegriffen. Lies dir doch mal das Kleingedruckte deiner Kreditkarte durch, dann kannst du dir vielleicht das Geld für eine Extra-RRV sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schmucki 14.02.2011, 17:16

Hast du dir mal das Kleingedruckte von Kreditkarten RRV genau durchgelesen? Fast alle kannst du vergessen! Bei den z.B. hier immer so hochgelobten ADAC Karten (Gold) fällt eine Selbstbeteiligung bei Krankheit in Höhe von 20% an. Wenn eine Familie mit zwei Kindern für einen Urlaub (Beispiel) € 3.000,00 bezahlt hat und einen Tag vorher stornieren muss (oder die Reise abrechen muss), so muss man immer noch € 600,00 zahlen. Da ist fast jeder Jahresschutz preiswerter und besser.

0

Da wir mehrmals im Jahr verreisen, haben wir eine Jahres-Reiserücktritt. Somit müssen wir uns nicht jedes Mal neu drum kümmern.

In Deinem Fall würde ich schon eine abschließen. Man weiß nie, was dazwischen kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solch eine Frage von einem erfahrenen Reise-Ass.. Da bin ich schon etwas verwundert. Was für Meinungen und Erfahrungen möchtest du hören? Jemand kann dir schreiben, er schließt seit 30 Jahren eine RRV ab und hat sie nie gebraucht. Jemand anderes hat sie zum ersten mal abgeschlossen und sofort gebraucht. Da ist es doch klar, dass die Erfahrungen nichts bedeuten. Als Meinung ist eine RRV immer sinnvoll. Evtl. nicht bei einer sehr günstigen Reise, aber ansonsten schon. Wenn du öfter im Jahr verreist, nutze doch eine Jahres-RRV. Dafür bezahle ich pro Jahr €119, gilt für zwei Erwachsene und einem Kind ohne Selbstbeteiligung inkl. Reiseabbruch-Versicherung. Auf diese beiden Punkte sollte man auch achten!

Nun mein persönlicher Tipp: schließe eine ab, denn du weisst nie was passiert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
snowy 14.02.2011, 15:21

Wie ich in meiner Frage schon sagte, ich plane eher kurzfristig, dies Reise ist ein Ausnahme, von daher habe ich noch nie eine RRV gebraucht. Und eine Versicherung für das ganze Jahr abzuschließen, die ich dann nicht brauche, das erscheint mir eher sinnlos.

0
schmucki 14.02.2011, 17:07
@snowy

Aber auch bei einer kurzfristigen Planung kann noch was dazwischen kommen. Oder ein Reiseabbaruch aufgrund unvorhersehbarer Umstände. Wenn man viel reist ist eine Jahresversicherung (Storno und Abbruch) grundsätzlich nicht sinnlos.

0

Hi!

In diesem Fall würde ich eine RRV abschließen, da immer unvorhersehbare Fälle eintreten könnten, die euch vom Antritt der Reise abhalten könnten. Eine Verletzung, ein Todesfall, eine besondere Einladung, ein Ereignis der Kinder.

Die paar Euros sollten schon investiert werden. besser als wenn hinterher ein sehr hoher Betrag geopfert werden muss.

PS: Gute Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 14.02.2011, 22:02

Die RRV möchte ich sehen, die Planungsänderungen ("eine besondere Einladung") bezahlt.

0

Hallo Snowy,

ich habe sie schon mehr als einmal gebraucht- das Ergebnis hat sich also gerechnet. Ist wirklich besser, eine zu haben, die Kosten wären in meinen Fällen sehr hoch gewesen. Hier habe ich schon etwas geschrieben: http://www.reisefrage.net/frage/reiseversicherung

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?