Ist das Historische Museum in FFM auch für Kinder interessant?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Von der anderen Seite betrachtet, also nicht als Elternteil, aber von Museumsseite: Das historische Museum ist sehr bekannt dafür, dass es in den 70er Jahren als eines der ersten Museen den "Musentempel gegen den Lernort" getauscht hat, d.h. es gibt sehr viel Text und sehr viel historischen Kontext. Das ist für Kinder eher weniger interessant. Zudem sind auch die Themen schwierig für das Alter, weil sie z.B. mit 1848er Revolution und Verfassungsgeschichte wenig anfangen können. Gemälde, Möbel, Militaria, Musikinstrumente ... solche Exponate weiß man oft eher in späteren Jahren zu schätzen. Die Ausstellungen werden zwar gerade umgestaltet, aber bis dahin dauert es noch eine Weile. Es gibt das KinderMuseum, das ist aber soweit ich weiß im Moment geschlossen. Vielleicht weiß da direkt ein Frankfurter mehr. Ich denke persönlich, dass für die Altergruppe das Senckenberg geeigneter ist. Dinos, Vulkane, Ägyptische Mumien, Entstehung des Menschen und klassische naturkundliche Objekte sind für viele Kinder interessanter als historische Objekte (wenn es nicht gerade Steinzeit oder Mittelalter ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?