Ist das Emirat Umm al-Qaiwain touristisch irgendwie erschlossen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Umm al Quwain ist das zweit-kleinste der 'Vereinigten Arabischen Emirate' (vor Ajman) und ist derzeit (noch?) das landwirtschaftliche Zentrum der VAE! Eine Touristenattraktion gibt es jedoch, das ist die vorgelagerte Insel mit einem unter Ornithologen weltbekannten Vogelschutzgebiet!

Touristische Entwicklung hat bisher kaum stattgefunden - eine großes Projekt nach Vorbild der 'Palms' in Dubai ist wieder zum Stillstand gekommen! Ich denke, da wird auch nichts mehr weiter werden, da das Gemüse und Obst aus dieser Gegend gut in den Emiraten und auch in Musandam/Oman abgesetzt werden kann und für den Unterhalt der wenigen Einwohner ausreichend ist! Es gibt darüber hinaus im Hinterland noch zahllose Steinbrüche und Quetschwerke und einige Zementfabriken, die die vielen Baustellen der Emirate und des Omans mit Schotter, Kies u.ä. versorgen!

Die bestehenden touristischen Kapazitäten in den Emiraten insgesamt sind derzeit ja noch gar nicht voll ausgeschöpft! Weitere Entwicklungen gibt es derzeit, wenn überhaupt, in kleinem Maßstab in Dubai und Ras al Khaima, in etwas größerem im Haupt-Emirat Abu Dhabi! Das wird wohl für die nächsten Jahre oder gar Jahrzehnte reichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?