Ist Bogota eine spannende Stadt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

auch wenn sich die Sicherheitslage in Kolumbien allgemein sehr gebessert hat, muss man in Bogota doch sehr aufpassen.

Allerdings muss man differenzieren: Bezüglich der Sicherheit gibt es ein Nord- Süd Gefälle, der Süden und das südliche Zentrum sind unangenehmer.

Auch ich würde mir die Altstadt und die Kathedrale an der Plaza Bolivar ansehen, der Platz ist auch sonst sehr sehenswert. das Goldmuseum, ein "must see", liegt in einer Bank: http://www.banrep.gov.co/museo/eng/home.htm Das Botero-Museum ist auch eine sehr gute Idee, es gibt in der Stadt über 50 Museen, ich habe da auch nicht den totalen Überblick.

Ansonsten ist die Innenstadt hochhausgeprägt, sehr turbulent, eine lateinamerikanische metropole eben. Die Höhenlage macht sich bei manchen Menschen schon bemerkbar. Noch zur Sicherheit: Speziell Fußgänger sollten im Straßenverkehr sehr vorsichtig sein!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bekannte von mir, die das Land gut kennen, waren vor einiger Zeit dort und berichteten von einer erheblich verbesserten Sicherheitslage. Viele halten es zwischenzeitlich für sicherer als Peru. Gewisse Ecken sollte man eben wie überall meiden und sich vor Ort informieren. Nach Ende des Bürgerkriegs gibt es viel "überflüssiges" Sicherheitspersonal, das jetzt an vielen Stellen in Bogota zusammengezogen ist. Schon deshalb hat sich nicht nur die "gefühlte Sicherheit" verbessert.

Kolumbien und Bogota ist dessen ungeachtet eben so "sicher" wie andere vergleichbare Staaten auch. Das Pro-Kopf-Einkommen liegt bei rd. 6.000 $ Und wo Armut herrscht, gibt es eben zusätzliche Risiken. Aber die gibt es selbst im unvergleichlich reicheren Deutschland. Deshalb die üblichen Empfehlungen, nicht provozierend mit umgehängtem Reichtum um- und auszugehen.

Schön ist La Candelaria, als die Altstadt (ich bin ohnehin Altstadtfan). Interessante Museen sind zu besichtigen (z. B. das Goldmuseum!) , der Mt. Monseratte etc. Hängt jetzt auch vom persönlichen Interesse ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...tauss kann ich zustimmen. Über Bogota sollte man zudem wissen, das es im Verhältnis zum restlichen Land klimamäßig ziemlich kühl ist. Dementsprechend sind auch deren Bewohner etwas kühler, wie sonst im Land. Richtig spannend ist Bogota eigentlich nicht. Willst du einmal interessant Essen gehen, dann hier: http://www.andrescarnederes.com/dc/index.html Ansonsten ist Bogota in 1-2 Tagen "abgehakt". Es gibt mehr zu sehen, in Kolumbien!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?