7 Antworten

Die Berliner sind nicht unfreundlicher als die meisten anderen Menschen, aber sie haben einen Dialekt, der etwas rau ist. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Menschen in südlichen Ländern freundlicher sind als die aus dem kalten Norden. Dass aber gerade Amis meinen, Berliner wären unhöflich, kann ich nicht nachvollziehen, die gehören ja schließlich selbst nicht zu den wegen ihrer Freundlichkeit bekannten Nationalitäten.

In der letzter Zeit häufen sich hier Fragen über Vorurteile und über das Verhalten von Menschen in verschiedenen Ländern in Europa, in der Welt und auch der Unterschiedlichkeit im eigenen Land. So werden dann hier die vorhandenen Vorurteile gestärkt und einige User mit Ausländischem Hintergrund recht bösartig persönlich angegriffen.

Wir stärken so auch das Vorurteil uns gegenüber, dass wir (Deutsche) ausländerfeindlich eingestellt seien. Ich bin der Meinung hier handelt es sich eindeutig nicht um eine Reisefrage. Auch kommen uns überall in der Welt Menschen in der Regel so entgegen, wie wir sie selbst ansprechen.

Man sollte hier solche Diskussionen nicht anheizen.

Hallo,

ich bin regelmässig in Berlin und kann es nicht bestätigen, aber ich denke auch das man die freundlichkeit entgeegengebracht bekommt, die man auch gibt.

Ich lebe in Franken und die Art der Franken kommt oft sehr unfreundlich rüber und ist oft so...

DANKE - sagt eine Einheimische.

5

Nein - auf gar keinen Fall! Wenn ich vom tiefen Allgäu, in dem die Leute "zocheln" über München, in dem du ständig "angegrantelt" wirst nach Berlin fahre und dort auf die "Berliner Schnauze" treffe, dann reagiere ich darauf sehr fröhlich. Die Berliner sind frech aber offen und wenn ich nur den Stadtplan in der Hand halte, dann fragen sie mich schon, ob sie mir helfen können. Nie habe ich einen unhöflichen Berliner erlebt. Ich hasse Sprichwörter, aber "Wie man in den Wald hineinruft....."

ich hab auch noch keine unhöflichen Berliner erlebt.

5

Kommt darauf an, ab wo für einen Unhöflichkeit anfängt. Die USA sind ein Land, das im gegenseitigen Umgang durch fast schon extreme Rücksichtnahme und Höflichkeit auffällt, aber das hat ja auch seine Gründe. In einem Land, in dem es eine Notwehr-Regel gibt, die berechtigt, sich mit Waffengewalt verteidigen zu dürfen, wenn man sich nur bedroht fühlt, geht man eben sehr vorsichtig miteinander um. In Deutschland, gerade da, wo viele aufeinanderhocken und der Streßpegel dementsprechend hoch ist, läßt man das viel ungehemmter heraus, weil man normalerweise mit keiner hochaggressiven Reaktion rechnen muß. Geh mal in einem US-amerikanischen Supermarkt an einem Samstagvormittag und danach zur gleichen Tageszeit ins Kaisers in der Bergmannstraße in Kreuzberg. Dazwischen liegen Welten. Das ist aber nicht nur in Berlin so, ich pendele ja schon seit vielen Jahren zwischen Hannover und Berlin und ich kann Dir sagen, die Hannoveraner sind nicht minder grob miteinander, obwohl die Stadt viel kleiner, überschaubarer und das Leben hier eigentlich deutlich entspannter ist. In Berlin wirkt es nur alles gleich viel unhöflicher, weil der gebürtige Berliner in seiner Ausdrucksweise, vor allem, wenn er berlinert, schnell schnippisch wirkt. Mich hat am vergangenen Freitag die Berliner Autobahnpolizei angehalten (weil ich gerade mal 20 km/h drüber war ;-)), der Polizist war an sich gar nicht unhöflich, aber schon die ganze Art sich auszudrücken ("Passense zukünftich ma bißchen uff. Das Video, was wa von Ihnen ham könnse sich ja angucken, wennse wolln.") klang einfach nur ruppig. Da hab ich innerlich auch gleich die Augen verdreht und gedacht, Mann, geht das auch netter, ich hab ja nun wirklich kein Schwerverbrechen begangen. Aber eigentlich ist das nur Berliner Schnauze und dahinter kann sich durchaus ein Herz aus Gold verbergen. Das bringt aber erst die Zeit mit sich, daß man dafür ein Gefühl entwickelt. Wenn man als Ortsfremder womöglich zum ersten Mal nach Berlin kommt, und dann vielleicht aus einem kleinen Ort voller rheinischer Frohnaturen oder gar aus dem Heimatland der Höflichkeit, den USA, dann kann das schon ein Kulturschock sein.

ich war zwar erstmal in den USA und ich fand die freundlichkeit dre Leute dort toll auch wenn sie nur Oberflächlich ist.

3

Was möchtest Du wissen?