Ist Backpacking in Ägypten wieder möglich (Sicherheit/Transport etc.)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hello michael Es ist sicher fast uebrall in Aegypten Transprtaion ist wieder normal man kann ueberall fahren .Nur nach Sinai bitte einbisschen abwarten damit es total sicher wird das erfahren wir die naechsten Tage Du hast Zeit aber sonest kann dir ruhig sagen du kannst gleich kommen Es sind auch die letzten zwei Tage einige Gruppen nach Aegypten runtergekommen (melde dich wenn du Kairo bist vielleich koennen wir uns treffen Gruss Deraegypter

Ich kann mich Lotusteich nur anschließen... wie es in einem Monat in Ägypten aussehen wird, weiß im Moment wohl kaum jemand und man muss natürlich schon noch damit rechnen, dass Vieles chaotisch abläuft. Ein Alltag ist mit Sicherheit noch eine ganze Weile nicht hergestellt. Ihr solltet die Nachrichten genau verfolgen und schauen, was das Auswärtige Amt so sagt.

Wir haben jetzt den 20.Februar, du sprichst von einer Reise ab Mitte März. Was heute gültig ist, kann Mitte März komplett anders aussehen! Und in die Zukunft blicken kann hier auch niemand.

Halte dich einfach an die dann aktuellen Ausführungen des AA (www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/AegyptenSicherheit_node.html) und stelle deine Fragen hier nochmal ein bis zwei Tage vor eurer Abreise, dann sind die Informationen wenigstens für eure Reise aktuell und verwertbar.

Wenn Ihr nicht besonderes ängstlich seid und nicht gleich einen Nervenzusammenbruch bekämt, falls irgendetwas dann "plötzlich" doch nicht möglich sein sollte, wie Ihr Euch das vorgestellt hattet, dann wüsste ich nicht, warum Ihr da nicht fahren solltet, denn ausserhalb der Grossstädte hatte sich die "Revolution" ohnehin nicht nennenswert bemerkbar gemacht.

Die Ausgangssperre in Kairo wurde ja selbst in der heissen Phase nicht überwacht und eingehalten und ist inzwischen zwar "offiziell" noch vorhanden, aber deutlich weniger eng im Zeitlimit.

Hallo,

dazu kann man im Moment keine seriösen Angaben machen, da hat Lotusteich recht. Ich würde momentan zum "ja" tendieren, aber die Situation kann man nicht als dauerhaft gesichert ansehen. @demosthenes: Du weisst, dass Ausländer teilweise angegriffen wurden. In Städten wie z.B. Asiut und Qena war Backpacking nie unproblematisch, daher sollte man sich generell überlegen, wo man hinfährt. gilt auch für die Sahara bzw. Oasentouren- unabhängig von der aktuellen Situation.

LG

Jetzt Prognosen für eine Reise Mitte März für Kairo abzugeben, wäre in meinen Augen nicht ok. Die Situation ändert sich ja täglich. Guck dann einfach unter dem Link von Lotusteich nach, dann bist du aktuell informiert.

Was möchtest Du wissen?