Island

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Ja, ich war auch schon mal auf Island.

  2. Du hast wahrscheinlich mehr davon, wenn Du in der "hellen Jahreszeit" dort hin fährst. Im Winter ist´s da sehr lange dunkel.

  3. Da gibt´s sogar die "noch eckligeren" Produkte von "Mc Doof&Co" ... aber ansonsten auch Gesundes wie beispielsweise frischen Fisch oder Fleisch und Gemüse (kommt halt darauf an welches Restaurant Du besuchst)

  4. Wenn Du nicht im Hotel buchen magst, dann in einer der Reiseagenturen vor Ort.

  5. Keine Ahnung - aber das Essen ist deutlich teurer als hier bei uns (allerdings von der Frische und Qualität auch besser).

Zum Reiten: Islandpferde sind weniger hoch als hiesige Durschschnittspferde, sie haben auch noch einen "zusätzlichen Gang", Tölt, der für Ungeübte gut zu bewältigen ist. Infos dazu hier: http://www.mein-islandpferd.de/tipps-und-infos/islandpferde/gangarten.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"1.war einer von euch schon einmal auf Island?"

Ich zumindest paar mal, glaube aber das ich nicht der einzige hier bin.

"2.Zu welcher Jahreszeit ist es da am besten?"

Für was? Freunde von Polarlichtern sind im Sommer unglücklich, Wanderer kommen im Winter nicht weit. Im Sommer ist Hochsaison, dafür sind die Hotels voll und teuer und regnen kann es auch. Ich fühle mich dort in den anderen drei Jahreszeiten wohler als im von Touristen überfüllten Sommer.

Ein Besuch in der blauen Lagunen z.B. macht doch nur Spaß wenn es draußen eiskalt ist, im Sommer fehlt doch jeder Pfiff wenn man bei warmen Wetter im warmen Wasser liegt.

"3.Essen die dort echt nur so eklige Sachen, die im Fernsehen gezeigt werden?"

Generell isst der Isländer an sich nur Schafsköpfe und Sonntags ab und zu fermentierter Hai, sonst nichts.

Nein, natürlich nicht, essen die Deutschen nur Leberwurst? Du bekommst alles was du willst, egal ob Fisch, Fleisch, Pizza, Döner, auch fenchelhassende vegetarische Bohnenallergiker kommen auf ihre Kosten.

Unabhängig davon wagte ich mich dieses Jahr wieder Mal an Hákarl als Vorspeise (in meinem Lieblingsrestaurant "Þrír Frakkar"), dies ist fermentiertes Fleisch des Eishais (dieser Hai hat keine Niere, deshalb muss das Fleisch faulen das es genießbar ist), Geruch und Geschmack des Gerichts sind sehr intensiv und eine Mischung zwischen überreifen Käse und Urin (den Geschmack hat man am nächsten Tag noch...), schmeckt aber trotzdem irgendwie, warum auch immer. Die meisten (auch Isländer) ekeln sich allerdings davor, wahrscheinlich zu recht. Ein gesetzlicher Zwang das zu Essen gibt es aber im Moment noch nicht.

"4.Wo kann ich gut Reittouren buchen?"

Keine Ahnung

"5.Welche Kosten kommen in etwa auf mich zu?"

Nach der Wirtschaftskrise dort brauchst du kein Millionär mehr sein um dort Urlaub zu machen, es reicht wenn du reich bist. Ist immer noch teuer für deutsche Verhältnisse, aber für die Angeschiedenheit des Landes und dafür das vieles eingeflogen wird nachvollziehbar. Ein Schnäppchenurlaub wird es aber auf keinen Fall werden.

Was eine Riettour ist weiß ich leider nicht.

Island im Winter - (Wetter, Island, Reittour) Island im Winter - (Wetter, Island, Reittour) Island im Frühling - (Wetter, Island, Reittour) Island im Frühling - (Wetter, Island, Reittour) Island im Frühling - (Wetter, Island, Reittour) Island im Frühling - (Wetter, Island, Reittour) Island im Winter - (Wetter, Island, Reittour)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bube44 23.11.2011, 17:19

:-) :-) :-)

0
heima 26.11.2011, 11:38

Sehr gute, stimmige, aber sarkastische Antwort. In der Substanz jedoch für wirkliche Islandkenner nicht verständlich. Ich entschuldige mich für dieses Statement. MfG

0

Ja ich war 2x dort, und beide Male im Hochsommer. Und beide Male begeistert. Traumhafte Landschaften, nette Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo und zu:

  1. JA
  2. Juni-Juli
  3. Du bekommst dort viel Lachs und viel Lamm zu essen
  4. Buche doch ab deinem Stützpunkt in Island
  5. Reisekosten kann ich hier nicht angeben
  6. Wenn deine "ungeübten Begleiter" radlfahren und skifahren können sie auch reiten.

Zu 5: Welche Fahrzeuge willst du noch nutzen? Bus, Allrad-Reisemobil, Flugzeug, Fähre

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bella85 23.11.2011, 09:23

Wer rad-und skifahren kann, kann auch reiten? Soll das im Umkehrschluss heißen, wenn ich reiten kann, kann ich automatisch auch skifahren? Sorry, aber das ist sehr an den Haaren herbeigezogen und zum Reiten gehört definitiv mehr als einfach nur auf dem Pferd sitzen und als totaler Anfänger kann man das nicht, egal wie lieb die Pferde sind. Dein Punkt 6 ist also völliger Quatsch!

0
heima 23.11.2011, 11:56
@Bella85

Danke!

Auf zahmen, alten, urlaubergewöhnten Island Ponys kann jeder reiten der nicht gelähmt (Ausnahmen möglich) ist. So weit zu meinem 6. Quatsch. Wenn du reiten kannst, kannst du auch skifahren, denn du bist sportlich, so war meine Einschätzung des Fragers. Im Grunde hast du ja -allein aus Tierschutzgründen- Recht. Wir reden hier aneinander vorbei, macht nichts

MfG

0

Was möchtest Du wissen?