Irland, welche Highlights muss man sehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich habe im Juni 2012 eine deutschsprachig geführte Busrundreise durch Irland gemacht. Sie dauerte 8 Tage und kostete mit Hin- und Rückflug, Halbpension und guten Hotels noch keine 1000 Euro. Von dieser Reise habe ich eine sehr umfangreiche Reisebeschreibung gefertigt und dazu eine Karte mit den Reiseverläufen und Reisestationen gefertigt - http://www.erlebnisreise-irland.de/01-irland-karte.php. Dort seht Ihr, dass wir von Dublin quer über die Insel in den westlichen Teil geführt wurden, und gerade hier gibt es sehr, sehr, sehr …. viel zu sehen. Die von mir veröffentlichte Karte ist als Image-Map direkt mit den wichtigsten Reisestationen und Sehenswürdigkeiten verlinkt, … also die, die wir besucht haben. Eine geführte Busrundreise wie wir sie gemacht haben, kann ich nur empfehlen. Man wird ganz gezielt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten geführt und erhält dabei noch die historischen Hintergrundinformationen.

Irland besuchen bedeutet in der Regel, die Landschaft auf einer Rundreise zu genießen. Die schönste Gegend ist der (Süd-)Westen, wo die Küste (klassisch: Cliffs of Moher) sowie verschiedene "Rings of xy" erkundet werden können. Die Stadt Gallway ist eine nette Universitätsstadt mit vielen Pubs. - Unterwegs ist man entweder mit dem Auto (plus zu Fuß) oder dem Fahrrad (mit Regenjacke). Der Busverkehr ist nicht berauschend und nicht billig. Eine Fahrt mit dem Hausboot auf dem Shannon ist wieder ganz was anderes, und die Hautpstadt Dublin (Ostküste) hat auch seine Reize. You'll like it!

Ich denke, die beeindruckensten Klippen in Irland sind die Cliffs of Moher, siehe eine umfangreiche Reisebeschreibung hier - http://www.erlebnisreise-irland.de/03-klippen-von-moher.php. Die Klippen erstrecken sich über eine Strecke von rund 10 Kilometer. Am Südende ragen sie rund 120 Meter senkrecht aus dem Atlantik, am Nordende bis zu 212 Meter. Für den Besuch sollte man sich schönes Wetter aussuchen, sonst kann es dort oben ganz schön stürmisch und windig sein.

rfsupport 26.11.2012, 09:58

Hallo WilliJanssen,

bitte achte in Zukunft darauf, dass wiederholtes Posten derselben Links als Werbung aufgefasst wird und auf dieser Plattform nicht erlaubt ist. Deine Beiträge werden sonst gelöscht. Bitte schau diesbezüglich auch in unsere Richtlinien unter http://www.reisefrage.net/policy

Herzliche Grüße,

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Ich habe ein knappes Jahr in Irland studiert (ok, ich war Student und bin gereist :-)) und war viel unterwegs. In Irland gibt es wahnsinnig viel zu sehen - Du kannst Dich an die offiziellen Highlights halten: Dublin, Glendalough in den Wicklows, Rock of Cashel, Ring of Kerry, Dingle, Cliffs of Moher, Pulnabrowne (?? bin mir gerade unsicher wegen des Namens) Dolmen im Co. Clare, Galway, Aran Islands, dann wieder rüber über Clonmacnoise nach Newgrange + Monasterboice und zurück nach Dublin.

Wenn Du das gesehen hast, dann hast Du die Highlights.

.

Oder Du orientierst Dich nicht an den bekanntesten Dingen, sondern reist nach dem "Irischen Tagebuch" von Heinrich Böll und dem Reiseführer "Magisch Reisen - Irland" (hier ein Link zu drei Tipps aus dem Führer: http://www.reisefrage.net/tipp/nordirland-ein-paar-ganz-spezielle-plaetze

Dann wäre Achill Island dabei, der Crough Patrick, Donegal, Giants Causeway.

:-)

Was möchtest Du wissen?