Iran als Reiseland?

1 Antwort

Der Iran ist ohne Zweifel ein sehr interessantes Reiseland. Was mich als Frau bisher abgeschreckt hat, sind die strengen Kleidervorschriften. Frauen dürfen niemals ohne Kopftuch, langen Mantel und lange Ärmel in der Öffentlichkeit herumlaufen. Ferner muß beim Besuch einiger Heiligtümer ein Tschador getragen werden, der aber für alle am Eingang bereitgehalten wird. Männer müssen lange Hosen und langarmige Hemden tragen. Ich hänge dir auch noch einen Artikel der Süddeutschen Zeitung zum Thema an. http://www.sueddeutsche.de/kultur/iran-moralpolizei-ueberwacht-dresscode-nieder-mit-den-westlichen-klamotten-1.1109449

Was bei uns so in der Zeitung steht und was wirklich im Land stattfindet, klafft leider oft meilenwet auseinander! Der 'lange Mantel' z.B. war mal für alle Frauen verbindlich und ist es heute nur, wenn man darunter zu kurz tbekleidet unterwegs ist. Ansonsten reichen entweder lange Hosen oder auch wadenlange, locker die Figur umspielende Röcke aus!

0

Was möchtest Du wissen?