interrail frankreich (jakobsweg) italien

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

der ursprüngliche Jakobsweg führt durch Südwestfrankreich nahe der Atlantikküste - für mein Empfinden wäre es etwas umständlich von dort dann in Richtung Italien/Rom zu reisen.

Zumal der Jakobsweg dann weiter nach Spanien führt und sicherlich ein wunderbares, eigenständiges Erlebnis ist.

Warum verbindest Du nicht Frankreich mit Spanien? Gerade die nördlichen Regionen haben sehr viel zu bieten, kulturell und landschaftlich. Auch Madrid ist sehr interessant, ein paar Tage Aufenthalt sind unbedingt empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Mit Interrail kann man gut kombinieren auch Süd-Frankreich und Italien .

Zum helfen würde ich eigentlich gerne wissen ab wo in Deutsland es los gehen soll und wie lange du genau in Frankreich und in Italien herumreisen möchtest .

LG

Henk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sipenholz 01.01.2013, 14:39

Hallo !

Tolle Idee !

Von Innsbruck kannst du via Zürich und Dijon nach Vezelay Frankreich .

( ...... von Sermizelles Vezelay aus , Bus nach Vezelay !! )

http://www.ville-vezelay.com/

Warum Vezelay ?

Um schwierige Zugverbindungen im Süden zu vermeiden ( und Zeit der langen An- und Weiterreise ) .

Die Strecke vom herrlichen Vezelay den Jakobsweg nach Bourges , etwa 110 Kilometer also etwa 5 Tage ( oder weiter nach Chateauroux , das Doppelte ) ..

Dann via Lyon mit dem Zug nach Avignon oder Turin ( geht schneller aber nicht so schön ) .

Ab Avignon oder Turin weiter nach Florenz , Lucca oder Pisa .

Von dort bist du in 2 bis 4 Stunden in Rom .

LG

Henk .

0
steffisreise 02.01.2013, 01:39

Warum gibt es schwierige verbindungen in den süden frankreichs?

0
steffisreise 02.01.2013, 01:41
@steffisreise

Möchte mir wirklich einen schönen teil des jw aussuchen ( reise im april) . Warst du dort schon mal unterwegs?

0
Sipenholz 02.01.2013, 10:53
@steffisreise

Ja , die Strecke von Vezelay nach Bourges kenne ich . Auch die von Moissac bis Saint Jean Pied de Port ( ca. 350 Kilometer in etwa 15 Tage ) sehr schön , aber von dort nach Italien braucht man länger oder man nimmt den TGV , kommt halt teuerer . Schwierig nicht sooo .. eher umständlicher . Aber alles ist im Grunde genommen möglich , das hatte ich ja schon am Anfang geschreiben .

0

Ich bin aus österreich. Wie lange ich wo bleiben möchte weis ich noch nicht. Ev 11/2 wochen jakobsweg und den rest städte besichtigungen. Spanien intresiert mich bei dieser reise nicht so da ich ende des jahres den ganzen franz. Und spanischen jakobsweg gehen möchte. Und bei dieser interrail reisen nur einen teil des französischen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?