Insolvenz eines Reisebüros - was passiert mit der gebuchten Reise?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist festzustellen, ob Dein Freund eine Quittung über die Bezahlung des Reisepreises durch das Reisebüro erhalten hat. Dann muss festgestellt werden, ob das Reisebüro als Mittler fungiert und mit einer Inkassovollmacht durch den Reiseveranstalter ausgestattet ist. Wenn dies der Fall ist, muss der Reisepreis nicht nochmals entrichtet werden. Also auf jeden Fall mit dem Reiseveranstalter in Verbindung setzen. Dabei ist es unerheblich, ob das Geld den Reiseveranstalter erreicht hat oder nicht.

Solltest Du mit dem Reiseveranstalter etwa keine Einigung erzielen -auch wenn das Reisebüro mit einer Inkassovollmacht ausgestattet worden ist, bleibt erstmal nur die Möglichkeit, den Reisepreis erneut zu entrichten und zu buchen und Dich anwaltlich vertreten zu lassen und den Klageweg zu beschreiten.

Quelle:http://www.reiserecht-ratgeber.de/reiserecht/reisescheitert/index04.html

Was möchtest Du wissen?