Insider Tipps (vor allem Unterkunft) in Alaska ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt in Anchorage ein kleines und nettes, sehr hilfsbereites Visitor-Center. Natürlich gibt es alle möglichen Anbieter.

Allerdings würde ich diese Tour sorgfältig vorher und nicht erst vor Ort planen. Bin gerne mit Tipps behilflich, wenn Du mir wenigstens ungefähr sagst, was Ihr vorhabt. Alaska ist groß :))

Und was meinst du mit Unterkunft? Hotels, Wohnmobil, Rundtour, Camping/ Outdoor .... ????? Um ein Beispiel zu nennen: wenn Ihr z. B. eine Nacht mit Zelt auf dem Wonderlake - Campground im Denali NP verbringen wollt, ist schon MONATE vorher Anmeldung notwendig.

ich hatte vor mit meiner Tochter (10J) zu reisen. Ein "bisschen" geplante Tour wäre also nicht schlecht. Unterkunft: Hotel muss nicht sein...Denali NP, Gletscher, Tiere ... Also alleine mit Wohnmobil möchte ich nicht fahren, da ich mich ja nicht abwechseln kann. Eine keine Gruppe wäre schön

0
@chips

Vielen Dank für die freundliche Bewertung. Mit Wohnmobil oder privatem PKW kommst Du im Denali nur in den vorderen Parkbereich. Dessen ungeachtet: Abwechseln wäre nicht nötig. Du kannst sehr schöne angenehme Tagestouren planen und auch einige Zeit an interessanten Plätzen verbringen. Geführte Gruppenangebote für Wohnmobiltouren gibt es aber auch. Gebe gerne Tipps.

0
@tauss

Ok. Ich melde mich nochmal. War erst sehr begeistert von der tour, aber wenn ich mir die preisd vom campground u b&b anschaue, muß es nicht sooo teuer sein. Ggf. Touren von anchorage aus. Superwunsch wäre mal eine dogslading tour. Aber erstmal klein anfangen. Meld mich nochmal

0
@chips

OK. CU.

Eine Hundeschlittentour ist allerdings SEHR teuer, weil im Winter/ Frühjahr keine Charterflüge angeboten werden. Da böte sich eher Lappland etc. an. Allerdings gibt es auch im Sommer unweit von Anchorage Tagestouren auf den Gletschern. Wegen des Helikopterflugs aber auch teuer.

Überhaupt ist Alaska schon wegen der kurzen Saison ein zwar großartiges aber kein BILLIGES Urlaubsziel. Dennoch kann man bei guter Orga und in Kombination kanadischer Yukon / Alaska schon was hinbekommen.

0

Empfehlen kann ich die http://.www.rubyrange.com. Die sind spezialisiert auf Canada und Alaska. Mit denen habe ich die Inside Passage ab Vancouver mit einer Gruppe von 6 Personen gemacht und bin nachher ab Juneau mit Ruby Range im Kleinbus nach Whitehorse gefahren. Sie fahren mit Kleinbussen bis zu 10 Personen und buchen auch sehr gute, und vor allem preiswerte Individualreisen. Nötige Uebernachtungen sind in jeweils einfachen, aber guten, eher kleinen Hotels. Je nach Reise fahren sie mit der normalen State Ferry, keine Kreuzfahrtschiffe. Deutsche Reisebegleiter stehen jederzeit zur Verfügung. Touren für Einzelpersonen oder Gruppen buchen ist überhaupt kein Problem. Ich würde da mal "anklopfen" und eure Wünsche im voraus bekanntgeben. Wenn ihr über ein Reisebüro von Deutschland aus bucht, kommt's einiges teurer ! .Ich war voll zufrieden mit allen Leistungen. Als Fahrer kann ich Reinhard Semmel empfehlen, der lebt seit 30 Jahren dort, arbeitet für Ruby Range und weiss einfach ALLES über Alaska.

Ich habe dort mal durchgestöbert. Bin noch auf WIGWAM Reisen gestoßen, da gibt es bei ähnlicher Reise große preisliche Unterschiede. Bei den Erfahrungsberichten hat dann Wigwam öfter mal schlecht abgeschnitten. man kommt vom 100sten ins 1000..

0

Habe mich mal bei rubyrange durciestöbert. Bin bei der 22 tage tour alaska yukon hängengeblieben. Der preis ist natürlich heftig. Wie meinst du bei denen nicht von D aus buchen? Rubyrange.com od? Wollte im sommer 2013 mit meiner tochter los!

0

Was möchtest Du wissen?