individuelles Gepäck

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Maiskolben,mein Koffer über 20 Jahre alt, ist schon auf allen Kontinenten und über 100 Ländern gewesen.Noch nie ist er abhanden gekommen ,mit einer Ausnahme , während der tunesischen Revolution 2011 mussten wir Tunesien ohne Gepäck verlassen ,mein Koffer hat mich aber zwei Wochen später  zu Hause wieder erreicht.Es ist ein sehr solides Hartschalenmodell etwas schwer ,heute gibt es ihn viel leichter.Unverwechselbar deshalb weil ich Kofferaufkleber aus aller Welt darauf habe..Auf einem Laufband erkennen ich ihn sofort, wenn er aus der Ausgabe kommt,oftmals studieren auf Flugplätzen andere Passagiere an meinem Koffer umher.Zwei Dinge noch, immer ein zusätzlichen Gurt drum und einen  soliden Kofferanhänger.Viel Spass beim Kofferkauf und nicht immer ist Geiz geil Dietrich aus Halle/Saale

Ganz meine Ansicht - auch wenn die Aufkleber mit der Zeit unschön werden, mein Koffer ist damit einfach unverwechselbar!

Und richtig - Geiz ist nicht immer geil! Ich hatte auch noch keinen Schaden an meinem Koffer nach ähnlicher 'Reiseleistung' wie bei  Aitutaki :-)

0

Da ich eher Fan eines normalen, schwarzen Stoff-Rollkoffers bin, habe ich mir einfach diese knallfarbenen Gurte gekauft. Das reicht generell, um seinen Koffern schnell zu identifizieren.

Mir kam auch ohne Gurt noch nie ein Koffer abhanden, auch habe ich selbst noch keinen fremden Koffer "eingepackt". Aber mit Farbgurt geht es doch schneller. Ob man pink- oder giftgrünfarbene Koffer mag, muss man halt selbst entscheiden.

Oder zusätzlich noch knallige Gepäckanhänger. Aufkleber sind nicht für Stoffkoffer geeignet, für Hartschale ok, aber früher oder später werden sie sicherlich unansehnlich.

Nur nicht die regenbogenfarbenen Koffergurte verwenden!!! Bei meiner kürzlichen Rückkehr aus Südostasien ging es bei zwei Fluggästen bei der Kofferausgabe nur knapp an Handgreiflichkeiten vorbei, weil jeder 'seinen' Koffer am Gurt 'eindeutig erkannt' hatte! Schließlich gehörte der Koffer keinem von beiden, sondern einer ganz anderen Familie...

1
@Roetli

Lach, sehr schön. Ist aber ganz bestimmt ein Ausnahmefall. Und nein, deswegen werde ich sicher keinen quietschgrünen Koffer kaufen und ihn auch sicherlich nicht mit Aufklebern verunstalten:-)

0
@Endless

Mir ging es ja nur um die genannten Koffergurte - die inzwischen schon inflationär um Koffer gewickelt werden :-) Ansonsten jeder wie er mag...

1

Das kann schon mal vorkommen, dass ein Koffer verwechselt wird, aber auch wir hatten bisher damit kein Problem. 

Wir benutzen Kofferanhänger mit Namensangabe, aber ohne Anschrift (aus bekannten Gründen) Name und Heimatadresse sowie Name des Hotels und Ankunftsort, befinden sich auf einem großen DinA4 Blatt im Koffer obenauf und zwischendrin und das auf beiden Seiten des Koffers.

Der Koffer selbst ist am Griff mit bunten Geschenke-Einpackbändchen geschmückt. Außerdem sind die Koffer mit bunten Aufklebern verziert. Das ist so auffällig, dass es seitdem keine Verwechslung mehr gibt. 

Hallo! Wir kleben einfarbiges Gewebeisolierband auf und finden dann unsere Koffer sofort am Gepäckband und im neuen Hotel. MfG

1
@heima

Wieso 'im Hotel' - werden die Koffer dort versteckt???

0

Was möchtest Du wissen?