Indien derzeit für Touristinnen gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie du vielleicht auch aus verschiedenen Berichterstattungen herauslesen konntest, gab es in Indien schon immer eine versteckte Gewalt gegen Frauen. Die ist nun mit dem schrecklichen Vorfall ans Tageslicht gezerrt worden und hoffentlich ändert sich dadurch auch etwas wie z.Bp. das die Polizei künftig bei einem Vorfall auch tatsächlich einschreitet und ein solches Verbrechen nicht als Kavaliersdelikt abgetan werden kann. Bisher waren Touristinnen eigentlich nicht gross betroffen, denn diese Form von Gewalt spielte sich eher in den unteren Schichten der indischen Gesellschaft ab wo eben auch niemand hinschauen wollte. Allerdings gab es in jüngster Zeit vor allem in Delhi zunehmend mehr Vorfälle von Gewalt an Frauen die bekannt wurden, was die Stadt leider auch für Touristinnen zu einem etwas unsicheren Ort gemacht hat, vor allem Nachts. Ansonsten ist Indien meiner Ansicht nach und aufgrund meiner vielen Reiseerfahrung dort ein sehr sicheres Land. Wie schon im Forum gesagt wurde ist die Solidarität unter den Frauen in Indien sehr gross und wenn man mit gesundem Menschenverstand und etwas Vorsicht in diesem Land reist, hat man auch als alleinreisende Frau wenig zu fürchten. Tips für alleinreisende Frauen in Indien gibts an andern Stellen in diesem Forum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bekannte von mir war jahrelang beruflich in Indien und auch zum Teil in ablegeneren Gegenden allein und mit Rucksack unterwegs. Ihr passierte nie etwas. Und sie meint, dass die einheimischen Männer eher die "vertrauten" Inderinnen denn Europäerinnen als "Freiwild" ansehen, wie die tragischen Fälle auch beweisen. Zur "Regel" wird man so etwas aber sicher nicht erheben können.

Dessen ungeachtet ist Indien eine Macho-Gesellschaft, wo gerade Frauen - und hier auch wieder Europäerinnen - schon Probleme haben, sich durchzusetzen und gerne, auch bei Dienstleistungen, abgezockt werden. Wie gesagt: Das sind die Erfahrungen eines LÄNGEREN Aufenthalts. Einer Normaltouristin mit Rundreise und Hotel etc. würde ich daher nicht von einem Aufenthalt abraten. Sie muss eben wissen, wo sie ist und jene Vorsichtsmassnahmen walten lassen. die man auch in anderen Teilen der Welt, selbst bei uns, ergreift. Dass die dunkelsten Ecken oder gar Drogen Tabu sind versteht sich sicher von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wird auf eine Touristin zur Zeit sogar mehr geachtet, im positiven Sinne. Ohnehin ist die Gefahr an touristischen Orten geringer als in den Regionen des täglichen Lebens, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte ja auch vor alleine nach Indien zu reisen, aber nach diesen Vorfällen werde ich es mir noch mal überlegen. Ich war schon oft allein als Frau unterwegs (Afrika, USA) aber mir ist bis jetzt nichts Schlimmes passiert. Ich glaube, dass dieses Problem in Indien schon lange existiert und dass es jetzt durch diesen Vorfall in den Medien publik gemacht wurde. Da muss echt was passieren, die Frauen müssen geschützt werden, egal ob Touristin oder Einheimische. Eine Freundin von mir wurde in Indien auch in einem Bus sexuell belästigt. Sie hat dann so laut geschrien, dass die anderen Gäste aufmerksam wurden und ihr geholfen haben. Aber das Problem gibt es überall, wichtig ist, dass man als Frau nachts nicht mehr allein unterwegs ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flickflack33
18.01.2013, 13:50

Ja, immer wieder scheint es in öffentlichen Verkehrmitteln (Bus) zu passieren - ich denke auch, man sollte nicht alleine in der Nacht unterwegs sein;

0

Ich denke, dass es momentan gerade wegen den Vorfällen sicher ist, jedoch würde ich persönlich niemals alleine als Frau nach Indien reisen. Ich habe gelesen, dass es dort eine Ecke gibt, die von den Einheimischen als Rape-Ecke bekannt ist. Ich glaube, dass dort so viel vor sich geht, was wir hier in Deutschland gar nicht mitbekommen. Echt traurig, aber dann bevorzuge ich dann doch andere Länder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne einige Frauen, die schon alleine, mit Rucksack bepackt, durch Indien gezogen sind und keiner ist auch nur annähernd etwas passiert. Ich kenne aber auch die Geschichte einer deutschen Praktikantin in Indien, die in einer Vergewaltigung endete... Die Geschichte von einer jungen Reisenden, die in Guatelama ebenfalls Opfer solch eines scheußlichen Verbrechens wurde... Gänzlich sicher ist man vor derartiger Gewalt letztlich auch in Deutschland nicht, doch habe ich hier keine Angst, wenn ich allein in einem Bus oder Taxi sitze.

Ich vertrete eigentlich die Meinung, dass man mit umsichtigem Verhalten und gesundem Menschenverstand auch als Frau sicher alleine die Welt erobern kann, würde dies aber dennoch einschränken. Einige Länder, oder sagen wir besser Reiseformen und bestimmte Ecken und Regionen in manchen Ländern würde ich alleine als Frau nicht durchführen bzw. nicht bereisen.

Indien gehörte für mich auch schon vor den jüngsten Ereignissen (bzw. vor Bekanntwerden dieser) zu diesen Ländern, ebenso wie einige Länder Mittel- und Südamerikas oder Afrikas oder, oder, oder, die ich als Frau nicht alleine bereisen wollte... Aber vielleicht bin ich da auch nur ein zu großer Angsthase.... Oder einfach nicht naiv und blauäugig? ;-) Keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin schon sehr oft in Indien gewesen und habe mich noch keine Sekunde dort unwohl gefühlt. Egal wo auch immer ich unterwegs war. Wenn du dich ordentlich kleidest (Knie bedeckt, Schultern bedeckt) passiert dir nix. Noch besser ist es natürlich wenn du einen Salwar Kameez trägst. Damit bist du überall gut angesehen. Ich werde - auch trotz der aktuellen Berichterstattung - wieder nach Indien reisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun, flickflack33, ich denke, nachdem erst gestern ein erneuter Zwischenfall in puncto Vergewaltigung bekanntwurde:

http://www.welt.de/newsticker/news3/article112732663/Neuerliche-Gruppenvergewaltigung-in-Indien.html

denke ich nicht, dass sich etwas "ändert" - jedenfalls nicht so schnell - es wird nur, unter Umständen, etwas häufiger publik werden, als noch vor einem Monat.

LG

P.S. - kein Indienkenner, aber eine Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo flickflack33, ich persönlich war noch nie in Asien, daher kann ich ihnen keine Erfahrungen schreiben über das land aber eine Antwort auf ihre frage würde jeden schwer fallen, denn man weiss nie was passieren kann. Situation, Ort, gegend alleine oder in begleidschaft, würde nicht alleine durch die pampa laufen meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indien ist im Moment wegen des ganzen Aufstands in den Medien auch für Frauen eher sicherer als sonst.

Selbst die Polizei hat jetzt erkannt, dass sie ihre Einstellung ändern muss(te).

Und normalerweise ist Indien für Frauen weniger gefährlich, als so manches andere Land, solange die Frau nicht allein auf weiter Flur unterwegs ist, denn die Solidarität zwischen den Frauen dort - das gilt ebenso gegenüber Touristinnen - ist sehr gross.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?