Indien - Rundreise mit Fahrer und Auto

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde es wichtig, den Fahrer und das Auto über eine zuverlässige Agentur, ein Reisebüro oder über ein gutes Hotel zu buchen, wo man den Fahrer kennt. So hat man auch eine Anlaufstelle wenn etwas nicht klappt oder es Schwierigkeiten gibt. Häufig sprechen Fahrer schlecht bis gar kein Englisch. Vor allem wenn man keine klar vorgegebene Route fahren möchte, ist es jedoch schon hilfreich wenn man sich verständigen kann, versuche daher unbedingt, dass man dir einen englischsprechenden Fahrer gibt. Und frag nach einer Strassenkarte. Wenn keine im Auto ist dann kauf dir eine. Ich bin schon mit einem Fahrer 100 km in die falsche Richtung gefahren bis ich es dann selber gemerkt habe. Wenn du Glück hast findest du einen Fahrer, der auch gleichzeitig ein ausgezeichneter Guide ist. Bei der Buchung ist in der Regel die Unterkunft und die Verpflegung des Fahrers im Preis inbegriffen. Dein Chauffeur freut sich aber auch, wenn du ihn ab und an zu einem Getränk oder einem kleinen Snack einlädst und ihm am Ende ein anständiges Trinkgeld gibst wenn er seinen Job gut gemacht hat. Daran denken: nur Bares ist Wahres - also als Trinkgeld keine Taschenmesser, Füller oder ähnliches schenken anstelle von Geld. Und wundere dich nicht, wenn er während der Reise die Nacht in eurem Auto verbringt. So spart er sich die Unterkunftskosten und vermeidet es, in einem möglicherweise dreckigen oder verwanzten Bett schlafen zu müssen. Die Fahrerunterkünfte sind manchmal wirklich unterirdisch. Meine Erfahrungen in Indien mit Fahrern waren fast ausschliesslich positiv bis ausgezeichnet. Ein schönes Fahrerlebnis hat man übrigens in den bequemen Ambassador Wagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 15.04.2013, 09:50

DH - Super-Antwort!

1

miablue hat alles wichtige aufgezählt, ich kann nur noch comtour erwähnen, frage bei denen mal an : http://www.comtour.de/indienreisen.0.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alsx1 15.04.2013, 18:46

Das ist es was ich genau NICHT möchte.

Die großen Reisegesellschaften beauftragen die gleichen Fahrer, aber zahlen ihnen nur ein Bruchteil dessen was ich an das Reisebüro zahle!

Da zahle ich doch lieber direkt an den Fahrer und spare dabei auch noch Geld.

Er hat mehr und ich Zahle weniger.

1
Karolus3 15.04.2013, 20:56
@alsx1

Es gibt einige ehemalige indische Reiseleiter, die sich mit eigenem Wagen selbstständig gemacht haben und noch immer Kontakt zu comtours pflegen und dadurch auch Aufträge erhalten. Frage einfach mal an.

0

Was möchtest Du wissen?