Indianer-Museum in Bretten in Baden-Württemberg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist immer so eine Sache, was man erwartet. Habe vor einiger Zeit auf Qype einen Kommentar gelesen, der total daneben war. Wer eben Indianer nur von Karl May und John Wayne kennt, der ist nicht am richtigen Ort. Oder anders gesagt. Die Sammlung ist sehr sehenswert, weil sie das Alltagsleben der Indianer ohne Wild-West-Film-Romantik zeigt. Die Exponate stammen auch zu einem großen Teil von Indianern in den USA selbst, mit denen der Gründer engen Kontakt hält. Einen großen Umweg würde ich aber nicht fahren, wenn mich diese Etnologie nicht wirklich interessiert.

Wer sich wirklich für Indianer und ihr Leben interessiert, der findet dort sehr viel und das liebevoll und fachkundig dargestellt.

Was möchtest Du wissen?