Inakzeptables Routing und erhebliche Flugzeitenänderung bei LH-Flug nach Ticketing

1 Antwort

Zunächst mal: Du schreibst, Du hast über ein Reisebüro gebucht. Haben die denn eine Meinung dazu ? Immerhin, das seien ja die Profis, heisst es.

Zur Sache: Eine Verschiebung von sechs Stunden auf einer vergleichsweise kurzen Distanz verbunden mit einem zusätzlichen Umsteigen stellt meiner Ansicht nach eine erhebliche Änderung der Leistung dar, die Dich zu einem kostenlosen Rücktritt berechtigt. Geld zurück und gut iss.... Zu einem anderen Routing zwingen wirst Du LH nicht können, da sehe ich keinen Hebel. Als vernünftigen Verhandlungsvorschlag ist es selbstverständlich einen Versuch wert. Entschädigung wäre allenfalls auf Kulanz möglich. Da sehe ich aber nur theoretische Chancen.

Was möchtest Du wissen?